Frage von Mausiiii00, 471

Soll ich mich Erbrechen oder nicht, was soll ich generell am besten tun?

Hallo, schonmal vielen Dank für eure Antworten! Heute ist der 4 Tag, an dem mir übel ist. Am ersten Tag hatte ich Durchfall, die restlichen 3 Tage kaum Stuhlgang (vermutlich weil ich nicht so viel gegessen habe), trotzdem druck im Darm, aber es kam nichts. Mir ist manchmal übel und manchmal nicht. Manchmal auch nur leicht, aber manchmal so, dass ich nicht aufrecht gehen kann. Meint ihr mir würde es helfen mich zu erbrechen? (Ich musste mich noch nicht Erbrechen und hatte auch keinen Würgereiz. Nur ein komisches Gefühl als müsste ich gleich würgen im Rachen.) Das Problem ist da nur wie? Ich habe nämlich emetophobie (Angst vorm Erbrechen) und kann mir dann doch nicht den Finger in den Hals stecken würde das aber lieber machen, als Salzwasser zu trinken etc. wo ich keine Kontrolle darüber habe, sondern es dann einfach kommt. Und kann man sich irgendwie angenehm Erbrechen? Oder etwas davor oder danach machen, dass es nicht so unangenehm ist?

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von dinska, 431

Wenn man erbrechen muss, dann muss man erbrechen und sollte es auf keinen Fall zurückhalten. Manchmal hilft es bei einem Würgereiz, ein paar Schlucke Wasser, am besten Leitungswasser zu trinken. Ich mache das immer früh beim Zungeputzen, wenn ich etwas zuweit nach hinten komme und der Würgereiz ist sofort vorbei. Wenn mir schlecht ist, dann trinke ich Wermuttee. Der ist gallebitter und trotzdem oder gerade deshalb sehr gut, denn der bringt Magen und Darm wieder in Schwung. Wenn ich da brechen muss, dann einmal und ich habe meine Ruhe, aber meist beruhigt sich alles auch so. Einfach nur brechen, kann ich auch nicht und das hilft auch nicht, weil die Ursache ja immer noch vorhanden ist.

Antwort
von gerdavh, 374

Du hast doch fast nichts im Magen, was soll denn da rauskommen, wenn Du jetzt diese unangenehme Prozedur mit Salzwasser machen würdest? Dadurch, dass Du starken Durchfall hattest, hast Du ohnehin schon einen hohen Salzverlust. Wenn mir so lange derart übel wäre und Verdauungsprobleme hätte, wäre ich schon längst zum Arzt gegangen. Du wirst eine bakterielle oder viruelle Magen-Darm-Infektion haben. Heute ist erst Donnerstag, versuche heute mittag nocn eingeschoben zu werden oder vereinbare einen Termin gleich für morgen früh. Gute Besserung. lg Gerda


Antwort
von BesteDerBesten, 336

Ich würde es nicht erzwingen wenn auszuhalten ist.

Versuch es lieber mit Hausmitteln, wie mein Vorredner bereits empfohlen hat, als zu erbrechen, da du wahrscheinlich so oder so kaum etwas im Magen hast und das Gefühl der Besserung danach ziemlich sicher schnell wieder schwindet.

Gute Besserung!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community