Frage von kglkgl, 148

Smoothies mit allen Vitaminen und Spurenelementen?

Gibt es Rezepte für Smoothies, mit denen man seinen täglichen Haushalt an Vitaminen und Spurenelementen abdeckt? Würde gerne selber welche mixen nur mir fehlen die Rezepte, jemand eine Idee woher man die bekommt?

Antwort
von dinska, 148

Gib doch einfach mal die Stichworte in die Suchmaschine ein und dann wirst du auch entsprechende Hinweise bekommen. Ganz allgemein sind die Grundlagen für Smoothies Beeren jeder Art oder auch Obst, Gemüse, Haferflocken, Leinsamen oder Sonnenblumenkerne, Wasser, Milch, Quark oder Joghurt, ganz deinem Geschmack entsprechend und deiner Verträglichkeit. Du kannst sowohl frische Beeren verwenden, als auch gefrorene.

Kommentar von pferdezahn ,

Milch, Quark oder Joghurt gehoeren nicht in einen Smothie, ebenfalls auch keine Haferflocken. Nuesse koennen ohne weiteres mitgemixt werden.

Kommentar von johnkk ,

Sagt wer?

Antwort
von StephanZehnt, 137

Ich fürchte ein Smoothies mit allen Vitaminen und Spurenelementen wirst Du kaum hinbekommen! Denn da würde nicht nur die Vitamine B12 fehlen. . 

Allerdings ist in der unscheinbaren Kiwi schon sehr viel drin. Hier hast Du nur 260 Rezepte die man u.U. noch verfeinern könnte mit eigener Note.

http://eatsmarter.de/rezepte/getraenke/smoothie

VG Stephan

Kommentar von pferdezahn ,

Stimmt nicht. Ohne weiteres kommt man da hin. Vitamin B (auch B12) ist genuegend in Rosenkohl, Blumenkohl, Weizenkeime, Sonnenblumenkerne, Bananen, Spinat, Avocado, Feldsalat, Gruenkohl, Endiviensalat, um nur Mal einige aufzuzaehlen, enthalten.

Kommentar von StephanZehnt ,

Ich fürchte das ist wohl ein Wunschtraum hier ist einmal ein Auflistung von Lebensmitteln die Vitamin B12 enthalten.

http://www.vitaminb12.de/lebensmittel/

Da Vitamine B12 sehr wichtig ist hier einmal die Werte von einer zweiten Quelle

Siehe Kommentar. 2.

Kommentar von StephanZehnt ,

Hier die Bananen http://www.naehrwertrechner.de/naehrwerte-details/F503111/Banane%20frisch/

Man könnte dies weiter führen. Obst und Gemüse es wäre keins dabei was wirklich den Bedarf decken würde!!

Da kann man leider nichts von Vitamin B12 lesen. Bei einem Mangel gäbe es aber schon heftige Symptome (flexikon.doccheck.com/de/Vitamin-B12-Mangel)

Antwort
von trieneundpam, 101

Hallo kglkgl, also ob es einen "allrounder" gibt, weiss ich nicht so genau. Generell wäre ich damit etwas vorsichtig, da es sich in wahres "Hüftgold" verwandeln kann. Oftmals werden die Obstmengen zu hoch berechnet, was natürlich täuscht -da Obst und Gemüse- sehr zusammenfallen wenn diese aus dem Mixer kommen.Zunächst solltest Du Dich entscheiden ob nur Obst, nur Gemüse, oder ein mix aus beidem. Nachstehend mal einen gesunden "Grünen Smoothie" Für 1 Person:

1 Banane, 1 süßer Apfel, 125 g Romana-Salat, 100 ml Wasser oder stilles Wasser, 1 Stück Ingwer (walnussgroß) / Apfel waschen entkernen, Salat waschen Banane und Ingwer schälen. Alles klein schneiden und zusammen mit dem Wasser in den Mixer geben oder mit dem Pürierstab zerkleinern (Mixer ist besser !) Fertig ist der Power-Dink. Wenn du magst, kannst du noch Walnüsse, frische Datteln oder etwas Leinöl dazugeben. Dadurch wird der Smoothie sättigender und hat mehr pepp.

Im Grunde kann alles zusammen gemixt werden was man gerade im Hause hat. Grundsätzlich würde ich bei grünem Smoothie empfehlen noch zusätzlich mit Kräutern, nach Geschmack, wie Petersilie, Dill usw. zu arbeiten. Aber wie alles im Leben jeder hat einen anderen Geschmack. Man muss austesten was man mag und was nicht.

Gibt mal bei Google einfach nur das Wort "Smoothie" ein, dort findest du genügend Hinweise auf div. Kochzeitschriften, hier können auch Rezepte "kostenlos" runtergeladen werden.

Frische Heidelbeeren und Milch/Buttermilch auch ganz lecker. Aber wie gesagt, nicht übertreiben. Denn "Wir wollen niemals auseinder gehen." In diesem Sinne wünsche ich viel Spaß beim ausprobieren, und lass es Dir schmecken.

LG von trieneundpam

Kommentar von pferdezahn ,

Frische Heidelbeeren mit Milch oder Buttermilch vetragen sich nicht. Schade um die Heidelbeeren, die umsonst verspeist wurden, da sie im Verdauungstrakt, mit Milch oder Milchprodukten genossen, gaeren und faulen.Obst vetraegt sich nicht mit Eiweiss und Staerkeprodukte.

Kommentar von trieneundpam ,

Hallo pferdezahn ! So, so... ist ja irgendwie merkwürdig, dann bin vermutlich ein Alien mit gepanzertem Verdauungstrakt, und sämtliche Bücher/Smoothie-Rezepte sind alles Lügen ? Obst verträgt sich mit Eiweissprodukten. Nur frische Ananas eben nicht. Vielleicht sollten Sie die gängige Literatur nochmals lesen.

Nicht´s für ungut und einen schönen Tag

Kommentar von pferdezahn ,

Es freut mich immer wieder, dass so mache User mehr wissen, als Erenaehrungsforscher und Chemiker. Essen kannst Du alles, aber wie es und ob es verdaut wird, ist eine andere Frage. Ohne weiteres kannst Du Honig oder Marmelade auf ein Steak, Wurst- oder Kaesebrot schmieren, oder Beeren in Joghurt, Obst in Muesli schneiden, aber wie es verdaut wird, da fehlen dir leider die Kenntnisse. Ich habe noch niemanden gesehen, der einen Apfel isst und dabei noch ein Glas Milch trinkt. Google doch Mal nach >Richtige Kombination der Lebensmitte;< - http://www.zentrum-der-gesundheit.de/gesunde-verdauung-ia.html

Nichts fuer ungut und ein schoenes Wochenende

Kommentar von trieneundpam ,

Na ist doch schön das alle Menschwn unterschielich sind, oder ? Deswegen muß man doch aber nicht gleich zum miletanten Veganer werden und den Leuten das Essen vermiesen. Wenn "Sie" dieses oder jenens nicht verdauen können oder auch nicht mögen, muss man seinen Willen doch nicht mit Macht seinen Mitmenschen aufs Auge drücken. Ach so, app. Ernähungsforscher und Berater: Habe ich schon hinter mir, was ICH vertrage SOLL und DARF ICH auch Essen. Für mich überlebenswichtig. Aber vermiesen Sie doch bitteschön gerade den jungen Menschen ihre halbwegs gesunde Ernähung nicht.

Übrigens würden die Verlage im In- und Ausland vor Freude in die Hände klatschen, sollte man deren Gesundheitsbücher, ihrer Meinung nach, Lügen strafen.

Dann sollte man doch auch gleich die Mediziner an den Pranger stellen, welche bestimmte Ernährungskonzepte durchaus befürworten.

Ob nun Vegetariner, Veganer (ihre Preisklasse ?), Fleischvertilger, Smoothie-Trinker halten Sie es doch einfach wie "DER OLLE FRITZ: Ein jeder soll nach seiner Fasson seelig werden." Glauben Sie mir, es geht und ich lebe ganz gut damit, auch wenn ich es für mich nicht alles toll finde. Aber bitte nicht die Menschen "zwangsweise" belehren. Aus diesem Zeitalter sind wir doch hoffentlich raus.

Ein schönes und sonniges Wochende noch.

Antwort
von pferdezahn, 96

Um Smoothies herzustellen benoetigst Du keine Rezepte. Das ist ungefaehr so, als wenn Du dier einen gemischten Gemuesesalat bereitest. Ausschlaggebend ist dein Geschmack und Appetit auf bestimmte Obst- und Gemuesesorten. Mixe dir doch nur einmal einen Apfel mit einer oder zwei Karotten, da wirst Du angenehm ueberrascht sein, wie gut dieser Smoothie mundet. Wenn Du allerdings auf einen Vitamincocktail aus bist, dann kannst Du in den Mixer geben, was dir beliebt. Du wirst noch auf deinen Geschmack kommen. Bei Rote Bete (ist sehr gesund und vitalstoffreich), musst Du allerdings genuegend Karotten und Aepfel beigeben, da Du sonst einen erdigen Geschmack erhaelst.

Antwort
von Mahut, 86

Du solltest deine Frage nicht hier stellen, wird sind hier ein Gesundheitsforum und beantworten Fragen über Krankheiten,

Du solltest deine Frage noch mal bei www.gutefrage.net stellen

Kommentar von pferdezahn ,

Gerade weil wir ein Gesundheitsforum sind, gehoeren Smoothies oder frischgepresste Fruchtsaefte hier rein. Fuer Kranke sind sie eine Wohltat und tragen zur Genesung bei.

Antwort
von Anneliese08, 60
Antwort
von ILoveToWork, 69

genau, einfach diese Stichwörter in Google eingeben und schwubs hast du einige rezepte ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community