Frage von Tanya, 59

skoliose, Folgen?

Bei mir wurde festgestellt das ich skoliose habe, wieviel Grad weiß ich nicht. Aber was können folgen sein? Kennt ihr betroffene?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von rulamann, 42

Eine Skoliose kann bei langjährigem Verlauf mit verschiedenen Komplikationen verbunden sein: Durch die dauerhafte Fehlstellung der Wirbelsäule entstehen vorzeitige Abnutzungserscheinungen der Wirbelsäule an Bandscheiben und Wirbelkörpern, die sich oft durch große Schmerzen bemerkbar machen. Mögliche Folgen der Skoliose können ein Bandscheibenvorfall und eine zunehmende Versteifung der Wirbelsäule sein. Auch andere Gelenke wie die Hüft- und Kniegelenke sind von der dauerhaften Fehlbelastung durch die schiefe Wirbelsäule betroffen. http://tr.im/4kjyn

Die für eine Skoliose typische Verdrehung der Wirbelsäule und die damit einhergehende Verkürzung des Rumpfs kann in stark ausgeprägten Fällen zu Komplikationen in Brust- und Bauchraum führen: So kann es dazu kommen, dass sich der Brust- und Bauchraum verkleinert und die Funktion verschiedener innerer Organe (Herz, Lunge, Niere, Magen, Darm) eingeschränkt ist.

Viele Grüße rulamann

Kommentar von rulamann ,

Danke für den Stern :-))))

Antwort
von StephanZehnt, 30

Hallo Tanya,

es kommt auf die Grad an die bei Dir festgestellt worden sind. Bedingt durch die seitliche Verbiegung und dazu mitunter Torsionen (Verdrehungen) der Wirbelsäule ist die Lastenverteilung auf die Lendenwirbelsäule ganz unterschiedlich.

Ich weis nun nicht ob Du eine Thorakale Skoliose oder eine Lumbale Skoliose hast? Jedenfalls ist bei der letzteren der Druck auf die Wirbelsäule (hier Bandscheiben schon heftig. Denn der Druck erfolgt zum Teil schon Punktuell. Vor allem das ISG könnte sich u.U. sehr heftig melden!

http://www.medtronic.de/erkrankungen/skoliose

Wenn noch dazu kommt, das man Lasten hebt und dabei nicht in die Hocke geht , wird das Gewicht auf so einen Punkt schon sehr heftig. Denn bei einer Wirbelsäule ohne Torsion und Skoliose wird die Last auf einer breiteren Fläche verteilt.

Bei einer OP werden Bereiche der Wirbelsäule versteift so das es eine Bewegungseinschränkung gibt. Bei Skoliose mit hohen Gradzahlen kann dies schon heftig sein.

VG Stephan

Kommentar von StephanZehnt ,

Eine sehr gute Erklärung zum Thema Rücken und dessen Belastungen allgemein

http://www.suva.ch/nimms_leicht_wichtige_fragen_antworten.pdf

Antwort
von anonymous, 26

Die Diagnose bekam unser Sohn auch als Kind da ist gar nichts Weiteres beschwerliches draus geworden. Natürlich immer schön bewegen, Fahrrad fahren , schwimmen gehen...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community