Frage von Senfbrot, 167

Sind Schizophrene dümmer?

Ich bin selber an Schizophrenie erkrankt und frage mich wie es mit der geistigen Leistungsfähigkeit bei Schizophrenie aussieht, dass man in einer Psychose schwachsinnig sein kann ist mir klar, aber was ist in der Zeit ausserhalb einer Psychose?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Zweimal, 167

Da kann ich dich weitestgehend beruhigen:

" Macht eine Schizophrenie dumm?

Nein, zumindest nicht in der Regel. Viele Menschen mit Schizophrenie haben keinerlei Einschränkungen ihrer Intelligenz.

Es gibt allerdings chronische Verläufe, in deren Verlauf die Patienten auf lange Sicht geistige Einschränkungen entwickeln. Betroffen ist v.a. das Arbeitsgedächtnis. Dies äußert sich darin, dass Informationen nicht kurzzeitig gespeichert werden können und die geistige Beweglichkeit reduziert ist.

Ein Abbau der Intelligenz muss aber selbst dann nicht zwangsläufig die Folge sein.

Autorin: Dr. med. Julia Hofmann, Mai 2010"

http://www.navigator-medizin.de/schizophrenie/die-wichtigsten-fragen-und-antwort...

Kommentar von Zweimal ,

Noch ein Zusatz:

" Verlieren Menschen mit Schizophrenie ihre geistige Leistungsfähigkeit und Intelligenz?

Während einer akuten Krankheitsepisode kann es durchaus mal zu Leistungseinbußen kommen. Die bessern sich aber unter einer medikamentösen Behandlung und haben nichts mit einem Intelligenz-Verlust zu tun.

Autorin: Dr. med. Julia Hofmann, Oktober 2010"

http://www.navigator-medizin.de/schizophrenie/die-wichtigsten-fragen-und-antwort...

Kommentar von bountyeis ,

Sie sind sich sicher, dass Medikamente die Leistungsfähigkeit verbessern?

Alle Schizos, die beispielsweise ein Studium packen, die ich kenne, haben Neuroleptika wieder absetzen müssen. Zu müde, zu unkonzentriert, Wortfindungsstörungen und Gedächnisstörungen wurden durch die Medikamente ausgelöst. ich behaupte mal, dass unter hohen Dosen Neuroleptika ein Studium schier unmöglich ist. Da bleibt oft nur noch die Behindertenwerkstatt. Ich selbst konnte hochdosiert nicht mal zwei Seiten in einem Buch lesen.

Antwort
von bountyeis, 149

das, was an Konzentration, Denkvermögen und Leistung noch übrig bleibt, wird vollends durch die neuroleptische Behandlung zerstört; du nimmst eine gehirnschädigung durch Medikamente in Kauf, um eine andere Gehirnschädigung ( die durch Krankheit) zu verhindern. Beweis: http://www.antipsychiatrieverlag.de/artikel/gesundheit/pdf/nl-debatte.pdf Bei der Schizo kommt es sehr auf deine Persönlichkeit, art und Häufigkeit der Episoden an, es gibt Menschen, deren intelligenz überhaupt nicht beeinträchtigt wird.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community