Frage von Fornarina, 33

Sind in künstlichen Nägeln Weichmacher drin?

Seit meine künstlichen Nägel ab sind, wachsen meine eigenen Nägel nicht mehr richtig nach oder sobald sie wachsen brechen sie gleich wieder ab. Warum ist dass denn so? Kann es sein dass in künstlichen Nägeln Weichmacher drin sind die jetzt schuld daran sein können das meine Nägel nicht mehr wachsen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Mahut, 33

Ich habe vor kurzen einen Bericht im Fernsehen über die künstlichen Nägel gesehen, dort wurde genau von dem Problem berichtet was du hier schilderst. Dort berichteten einige junge Frauen, das ihre Fingernägel nicht mehr nachwachsen und die Fingerkuppen weh tun..

Ich würde dir Raten zum Arzt zu gehen und das Problem schildern, vielleicht kann er ja helfen, auf keinen fall würde ich mir neue Nägel machen lassen, denn das würde es noch mehr verschlimmern

Antwort
von strudel, 31

An Weichmacher denke ich da auch weniger. Wie Sonnenblume schon sagt, durch das Anbringen von Gelnägeln und anschließendes Auffülen, wird immer wieder neue Schicht vom Nagel mit abgetragen ud auch verletzt, so dass der eigene Nagel immer dünner wird. Die Nägel also so lange schön kurz halten, bis der dünne Teil rausgewachsen ist. Weiter viel Nagelpflege betreiben.

Antwort
von Sonnenblume21, 24

Hallo....

Hab selber Gelnägel und hatte sie zwischendurch auch ab!!! Es ist doch ganz klar, dass sie abbrechen....schließlich wird die Oberfläche vor der Beschichtung glatt gefeilt und darum ist der natürliche Nagel dünn und bricht immer wieder ab!!! Da hilft nur eins....mehrere Schichten Nagelhärter drauf, bis der natürliche Nagel wieder komplett da ist!!!

LG

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten