Frage von EmelyGruf, 16

Sind das Herzrythmussstörungen?

Jedes mal, wenn ich ungefähr so 5 Minuten laufe, bekomme ich total Herzrasen und Atemnot, mir wird schwindelig und ich fange an zu schwitzen. Das gleiche auch, wenn ich ungefähr 10 Treppen Stufen laufe. ich bin nicht Übergewichtig und hab auch keine anderen Krankheiten wie Asthma oder Diabetes. Ich kann auch nachts nicht mehr schlafen ohne das mein Kopf etwas höher liegt (also 1 normales Kopfkissen reicht mir nicht) sonst bekomme ich total schlecht Luft. Und ich schwitze nachts auch immer so extrem, trotz offenem Fenster und kurzer Hose. könnten das Herzrythmussstörungen sein? Jedes mal wenn auch dieses Herzrasen und alles andere bekommt, habe ich so ein Gefühl dass ich nicht richtig einatmen kann, als ob irgend etwas den weg versperrt und ich denke immer mein Herz springt mir gleich raus, ich spüre das immer so dolle schlagen. Manchmal ist es sogar so schlimm, dass es mich anstrengt, wenn ich in der schule, Bücher aus meiner Tasche holen soll oder so was. Klingt komisch, aber das strengt mich so an. sollte ich deswegen zum Arzt gehen? oder liegt das einfach nur an schlechter Ausdauer?

Antwort
von Mahut, 16

Was du beschreibst könnte auf eine Herzschwäche hinweisen, du solltest zu deinem Arzt gehen und mal ein EKG machen lassen. wenn er was feststellt, solltest u dann einen Termin beim Kardiologen machen

Antwort
von gerdavh, 14

Hallo, Du solltest dringend zu einem Internisten. Wenn es Dich anstrengt, Bücher aus einer Tasche zu holen, solltest Du Dich einem Arzt vorstellen. Allein die Tatsache, dass Du mit erhöhtem Kopfteil schlafen musst, gibt mir schwer zu denken. Dass Du Atemnot hast, wenn Du mal eine Treppe hochsteigst, ist ein weiterer Grund, umgehend einen Termin zu vereinbaren. Auch das übermäßige Schwitzen ist natürlich nicht normal. Lass Dich möglichst bald untersuchen. lg Gerda

Antwort
von BastiAr85, 14

Das hört sich einfach nach einem geschwächten Körper an. Am besten du suchst deinen Hausarzt auf, denn er kann ganz genau dein Herz abhorchen und wird dich eventuell auch an einem Langzeit-EKG binden.

Meine Schwester (21) hat seit ihrem 14. Lebensjahr eine Herzrythmusstöung mit Extrasystolen und merkt es nicht mal wenn sie Sport macht oder so. Aber wenn sie in der Ruhephase ist d.h. liegt oder schläft, machen sich die Extrasystolen bemerkbar, manchmal auch mit Atemnot. Sie geht jetzt nun seit 6. Jahren zur Vorsorge und alles ist gut.

Also nicht so ein großen Kopf darüber machen, es kann auch sein, dass da eine starke Erkältung auf dich zu kommt :)

Kommentar von Hooks ,

Das hört sich nach Magnesiummangel an. Gerade in Ruhe treten die Mg-Mangel-Symptome hervor. Sag ihr das mal, vielelicht findet sie mt einem guten Mg (keine Brausetablette!) Besserung. Bei mir war es so.

Antwort
von walesca, 10

Hallo EmelyGruf!

Ich schließe mich den Ausführungen von @gerdavh an! Das ist alles andere als normal und sollte unbedingt gründlich abgeklärt werden. Lass bitte mal folgende Dinge untersuchen. Blutdruck, EKG ggf. mit Belastung, gründliche Herzuntersuchungen m. Ultraschall, Eisenmangel und auch den Vitamin-D-Gehalt im Blut. Wegen der Luftnot wäre auch noch ein Check beim Lungenfacharzt mit Belastungstest sinnvoll. Sooo massive Probleme können nicht nur von einer mangelnden Ausdauer herrühren. Bitte schieb diese Untersuchungen nicht auf die lange Bank, denn Dir kann ganz sicher mit entsprechenden Medikamenten wieder zu einer normalen Belastungsfähigkeit verholfen werden, was ja dann auch die Lebensqualität steigert!! Lass Dich von den Ärzten nicht abwimmeln oder auf die bekannte "Psychoschiene" schieben!!!

Alles Gute wünscht walesca

Kommentar von EmelyGruf ,

Oh Dankeschön, ich werde mal einen Termin machen bei meinem Arzt! Danke für die Infos!

Kommentar von walesca ,

Gern geschehen! Lass nicht locker, ehe alles abgeklärt ist!!! LG

Antwort
von Hooks, 5

Herzrhythmusstörungen sind eigentlich das, wenn es ungleichmäßig schlägt, also Schläge zu früh oder zu spät kommen, das holpert manchmal ganz schön.

Was Du beschreibst, ist Tachycardie (zu schnell) und Hyperhidrose (übermäßiges Schwitzen).

Beides paßt auf Mangel an B1 - kann das sein? Ißt Du Mehl (Brot, Nudeln, Pizza usw) oder Zucker? Trinkst Du Kaffee oder Tee? Dann ist ein Mangel wahrscheinlich. Wie sieht es mit Schweinefleisch aus?

Ich zitiere mal aus dem Vitalstofflexikon.de:

Zu den klinischen Symptomen eines Thiaminmangels zählen

Tachycardie – Herzrhythmusstörungen mit gesteigerter Herzfrequenz, anhaltende Pulsbeschleunigung auf über 100 regelmäßige Schläge pro Minute, ohne dass ein vermehrter Bedarf an Herzpumpkraft besteht [5, 14, 15, 19, 20]

Schlafstörungen [14, 15, 19, 20]

  • Kardiovaskuläre Symptome

    Herzrhythmusstörungen [7, 9]

Sinustachykardie – vom Sinusknoten („Schrittmacher des Herzens“) ausgehende gesteigerte Herzfrequenz auf über 100 regelmäßige Schläge pro Minute [7, 9, 17]

Herzvergrößerung [7, 9, 17]

Rechtsdilatation (Beriberi Herz) – Erweiterung der rechten Seite des Herzens (betrifft Vorhof und Kammer) durch Überdehnung infolge übermäßiger Füllung, verursacht durch gehemmten Abfluss aus den Hohlorganen [7, 9]

Perikarderguss – krankhafte Flüssigkeitsansammlung aufgrund einer Entzündung, wobei das Flüssigkeitsvolumen des Herzbeutels auf bis zu einem Liter ansteigen kann, das normalerweise 20 bis 50 ml beträgt [7, 9]

Herzinsuffizienz (Herzschwäche) – verminderte Pumpfunktion des Herzens mit der Folge einer unzureichenden Versorgung des Körpers mit Blut und Sauerstoff, kann zum Blutstau in der Lunge und den anderen Organen führen [7, 9, 17]

Vegetative Störungen, wie Hypotonie (niedriger Blutdruck mit unzureichender Durchblutung), Hypothermie (Unterkühlung) und Hyperhidrose (übermäßige Schweißproduktion) [7, 9]


Außerdem könnte ein Mangel an Magnesium vorliegn, die beiden arbeiten zusammen. Du könntest Dir Mg besorgen und ein egutes B-Komplex. DAs von ratiopharm (medizinfuchs.de) ist gut, das von Biovea (50 mg) stärker.

Kommentar von Hooks ,

Mein starkes Herzbumpern ging weg mit Mg. Das ist wichtig für die Muskeln! Wenn man - vor allem in ruhe - nicht richtig entspannen kann, sollte man immer an Mg-Mangel denken.

Kommentar von EmelyGruf ,

Also ich esse so gut wie kein Fleisch, meine Mutter meinte mal, dass ich vlt eisenmangel habe. Pizza, nudeln und sowas esse ich aber schon öfters. Naja ich werde einfach mal zum Arzt gehen und ein Blutbild machen lassen! Danke für die ausführliche Antwort!!

Kommentar von Hooks ,

Schweinefleisch ist ein guter B1-Spender, wenn Du das nicht ißt (ich verzichte auch meines Rheumas wegen), solltest du Dich um Ersatz bemühen. Ich habe sehr gute Erfahrungen gemacht mit http://www.medizinfuchs.de/preisvergleich/vitamin-b-komplex-ratiopharm-kapseln-6..., und zur Zeit nehme ich die stärkeren (50 mg von jedem B) von Biovea. Du mußt aber auch zu B-Vitaminen Magnesium nehmen, siehe meine letzte gestellte Frage.

Ich weiß nicht, ob Ärzte an Vitamin-B-Mangel denken; ich hatte mal einen, den habe ich aber nicht für voll genommen, auch weil ich mir das damals selbst besorgen mußte (ich dachte, ein Arzt soll mir gefälligst was verschreiben, alle andern Ratschläge taugen nichts). Heute weiß ich, daß durch Vitaminmangel erhebliche Schäden und Beschwerden auftreten können. Mach Dich vor dem Arztbesuch mal schlau beim Vitalstofflexikon.de, und außerdem schau mal unter dem Stichwort "Magnesiummangel - kaum beachtet aber folgenschwer".

Du wirst erstaunt sein!

Mein Mann hat einmal einfach so Magnesium vom Arzt verordnet bekommen; damals war ich sehr empört, daß er das einfach so sagte, ohne eine Untersuchung zu machen. Heute weiß ich aber, daß es eine Reihe von Mg-Mangelerscheinungen gibt, an denen man das erkennen kann.

  • Z.B. Lärmempfindlichkeit,
  • Augenlidzucken,
  • "unter Strom stehen",
  • immer wieder mal festes Zubeißen am Tag,
  • Knirschen in der Nacht,
  • Wadenkrämpfe, vor allem in Ruhe,
  • komische Beschwerden am Herzen,
  • Beine unter Spannung, die im Bett bewegt werden müssen, damit Ruhe ist.

Das fällt mir gerade ein.

Wenn du Pizza und Nudeln ißt, verbrauchst Du für die KH - zum Abbau - B1 (und auch andere, aber B1 am meisten), aber wenn Du Auszugsmehl hast (bei gekauften ist das meist so), wird gar nichts mitgeliefert an Werkzeug, um die KH kleinzukriegen. Dann mußt Du Werkzeug extra besorgen, das ist nunmal so.

Wenn Du unter Stress stehst, erst recht, denn gerade die B-Vitamine und Mg werden für die Nerven verbraucht, und wenn die nerven schon viel beanspruchen, bleibt für den Rest nicht mehr viel nach.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten