Frage von schlafhut86,

Sind Aminosäuren in Lebensmitteln?

In welchen Lebensmitteln sind besonders viele Aminosäuren? Könnt ihr mir welche nennen? Sie sollen ja besonders hilfreich sein für das abnehmen. Welche Lebensmittel sind reich an Aminosäuren?

Hilfreichste Antwort von StephanZehnt,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich
Antwort von elliellen,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Hallo! Ich musste für meine Schwermetallausleitung ebenfalls aminosäurehaltige Lebensmittel zu mir nehmen, empfehlenswert sind Linsen, Erbsen, Eier, Butter, Fisch, Nüsse, Tofu, Vollkornwaren . Proteinhaltige Lebensmittel enthalten viele Aminosäuren.

Antwort von Frankophil,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Natürlich sind Aminosäuren in Lebensmitteln. Es sind Einzelbausteine von Proteinen (Eiweiß). Wenn Du jetzt fragst, in welchem Lebensmittel ist welche aminosäure dann ist das ziemlich schwierig zu beantworten (kannst ja mal hier schauen Aminosäure.org , da findest du eigentlich immer was zu einer Aminosäure und in welchen Lebensmitteln die drin sind). Rindfleisch und Lammfleisch werden immer wieder genannt, da ist auch das besagte Carnitin drin. Ob es zum Abnehmen wirkt, da hör ich immer wieder unterschiedliches. Kommt wohl auch auf die Bewegung an, die man während der Diät so absolviert. Irgendwie muss es aber zum Training und Muskelaufbau gut sein, denn sonst würden es nicht so viele Sportler nehmen.

Antwort von bethmannchen,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Aminosäuren sind Eiweißbausteine der Proteine. Hier habe ich dazu bereits einen Tipp geschrieben:

http://www.gesundheitsfrage.net/tipp/proteine---nicht-alle-sind-gleich---sie-unt...<

Ob sie hilfreich sind fürs Abnehmen, steht nicht wirklich fest. Ein Gram Fett hat 9 Kcal., ein Gramm Proteine hat genau wie Kohlenhydrate 4 Kcal.

Antwort von krimimimmi,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Hallo schlafhut86,

in allen eiweißreichen Nahrungsmitteln. Also in Eiern (besonder im Eigelb), in Fisch und in Hülsenfrüchten, sowie Nüssen.

Liebe Grüße!

Antwort von DaneVanDale,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Aminosäure ist nichts anderes als ein Baustoff von Eiweiss, glaub das klärt alles ;)

Kommentar von DaneVanDale,

ABER mann kann sagen das L-Carnitin ein wenig die Fettverbrennung auch ohne Sport unterstützt, allerdings muss man auf die Ernährung achten. L-Carnitin ist nicht geeignet für Personen, die sich überwiegend von Kohlenhydraten ernähren, denn L-Carnitin ermöglich zwar eine verbesserte Fettverbrennung aber der Organismus verbrennt nur Fett, wenn der Glucosespeicher leer ist, bzw relativ leer ist. Also wichtig !!!!!!!!!!!!!!!! Darauf achten, dass man viel EIWEISS und wenig Kohlenhydrate zu sich nimmt. Mit Nährungsergänzungsmttel liegen Sie auch nicht falsch: Denn für die tägliche Zufuhr von 20 Milligramm Carnitin müssten rund 250 Gramm Rindfleisch oder rund 600 Gramm Schweinefleisch verzehrt werden. Insofern wird klar, dass insbesondere auf eine zusätzliche Einnahme von L-Carnitin als Nahrungsergänzung angewiesen sind, um die Gesundheit zu fördern und Fettverbrennung nur zu UNTERSTÜTZEN. L-Carnitin ist kein Wundermittel aber ein Nährstoff dessen Einnahme den Organismus unterstützt und zu einem besseren Erfolg führen kann. .

Antwort von ApplePine,

Hallo. Was bisher geschrieben worden ist ist zwar nicht falsch, aber auch nicht 100%ig richtig. Erst mal: Ja, Aminosäuren finden sich in Lebensmitteln. Und wenn man es genau nimmt in praktisch allen Lebensmitteln.

Dabei gibt es aber erhebliche Unterschiede, denn nicht jede Aminosäure ist in jedem Lebensmittel enthalten. Gerade wenn es um ein bestimmtes Ziel geht, wie bei dir scheinbar ums Abnehmen, sollte man also darauf achten, was man zu sich nimmt. Alternative wäre sich einfach weiter wie bisher zu ernähren und Aminosäuren in Form von Nahrungsergänzungsmittel zu sich zu nehmen.

Beim Abnehmen soll die Aminosäure L-Carnitin helfen da diese am Energiestoffwechsel, also auch an der Fettverbrennung, beteiligt ist. Auch Omega-3-Fettsäuren können bei Diäten unterstützen.

Hier ein Link dazu:

http://orthomolekular-gesund.de/diaet/omega-3-fettsauren-bei-diaten-empfohlen/

Kommentar von DaneVanDale,

das was Sie schreibe ist auch zwar nicht falsch aber auch nicht 100ig richtig ;). Was ist ein L - Creatin ? Ein Eiweissbaustein oder ? die Leute haben schon recht wie Sie es schreiben.
Es gibt keine Studie, die belegt, dass L-Carnitin die Fettverbrennung (sogar beim Sport) verbessert.

Kommentar von DaneVanDale,

sorry L Carnitin anstatt L - Creatin ggg

Kommentar von bethmannchen,

Hier einmal etwas zu Carnitin als Schlankheitsmittel bei Wikipedia:

http://de.wikipedia.org/wiki/Carnitin

Carnitin als „Fettverbrenner“

Wird eine Körpergewichtsabnahme mittels Sport und Diät angestrebt, wird Carnitin mitunter als Ergänzung empfohlen, um einen besseren Umsatz der Fettsäuren zu erreichen, da der Stoffwechsel bei Übergewichtigen i. d. R. nicht an die körperliche Leistung angepasst ist. Hierbei wird die zusätzliche Einnahme von Carnitin in Studien allerdings kontrovers diskutiert.<

Die Lebensmittelwissenschaft:

Wissenschaftler des Institutes für Lebensmittelwissenschaft und Ökotrophologie der Uni Hannover stellten zusammenfassend fest, „dass L-Carnitin keine eigenständige Eigenschaft als ‚Fat-burner‘ und ‚Schlankheitsmittel‘ zukommt.“ [9] Der carnitinabhängige Fettsäuretransport erfolge bereits bei physiologischen Carnitinkonzentrationen mit Maximalgeschwindigkeit. Eine Umsatzsteigerung durch zusätzliche Carnitingaben sei daher auszuschließen. Aus Humanstudien geht hervor, dass Carnitinsupplemente zwar zu einem Anstieg der Carnitinwerte im Blut führen, eine entsprechende intrazelluläre Erhöhung lässt sich allerdings nicht belegen.<

Universität Leipzig Im Jahre 2002 haben Wissenschaftler der Universität Leipzig erstmals nachgewiesen, dass L-Carnitin als Nahrungsergänzung den Abbau von langkettigen Fettsäuren in vivo bei gesunden Erwachsenen ohne L-Carnitin-Mangel steigern kann. Sowohl vor als auch nach zehntägiger Nahrungsergänzung erhielten die Probanden markierte Fettsäuren mit einer Mahlzeit. Anschließend wurde markiertes CO2 als Abbauprodukt der markierten Fettsäuren in der Ausatmungsluft gemessen. Die Wissenschaftler beobachteten einen signifikanten Anstieg an markiertem CO2 in der Ausatmungsluft, was auf eine deutliche Steigerung der Fettverbrennung bei gesunden Erwachsenen nach L-Carnitin-Einnahme hinweist.<

Bestätigung:

Inzwischen sind diese ersten Befunde durch eine Forschungsgruppe der Universität Rostock bestätigt worden. Mit einem etwas modifizierten Ansatz kamen sie zu ähnlichen Ergebnissen: die Nahrungsergänzung mit L-Carnitin konnte auch hier bei leicht übergewichtigen Erwachsenen die Oxidation langkettiger Fettsäuren deutlich erhöhen. Die Wissenschaftler wiesen darauf hin, dass diese Studienergebnisse wichtig seien für alle, die sich sportlich betätigen, die aktiv ein gesundes Körpergewicht anstreben, sowie für Menschen mit erhöhtem Energiebedarf.<

Und hier eine Verbraucherzentrale:

Stellungnahmen Die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen äußert sich über Carnitin als Nahrungsergänzungsmittel und angeblichen Fatburner wie folgt: „Die Behauptung, dass der Körper zur Herstellung von 1 g Carnitin 34 g Muskel abbauen müsse, ist schlicht falsch, er nutzt dafür Eiweißbausteine aus der Nahrung. Eine zusätzliche Carnitin-Aufnahme in Tablettenform kann weder den Carnitingehalt in den Muskelzellen noch die Geschwindigkeit der Fettverbrennung steigern. Sie hat auch keinen Einfluss auf den Fettanteil des Körpers während einer Diät. (…) Überflüssiges Carnitin wird mit dem Urin ausgeschieden. Es ist jedoch nicht auszuschließen, dass bei einer dauerhaften hohen Zufuhr die körpereigene Carnitinbildung eingestellt wird. (…) Carnitin ist als Schlankheitsmittel genauso unwirksam wie als Leistungssteigerer, Herzstärkungs-, Potenzsteigerungs- und Antikrebsmittel.“<

Carnitin im Sport

Insbesondere Ausdauersportler nehmen L-Carnitin häufig als Nahrungsergänzungsmittel zu sich, da einige Studien suggerieren, dass durch die Einnahme von L-Carnitin Leistungssteigerungen erzielt werden können. Diese Leistungssteigerung bezieht sich auf die Regeneration nach großer sportlicher Anstrengung. Carnitin wird im Sport daher noch immer als einer der am stärksten wirkenden Leistungsförderer und Fatburner gehandelt. Als Wundermittel gegen Fettpolster, wie vielfach propagiert wird, ist L-Carnitin auf keinen Fall zu sehen. Jedoch sollen Untersuchungen gezeigt haben, dass bei Fettleibigkeit ein L-Carnitin-Mangel vorliegen kann. Im Falle eines L-Carnitin-Mangels, der durch eine Blutuntersuchung festgestellt werden kann, könnte eine L-Carnitin-Substitution sicherlich sinnvoll sein. Die Einnahme von L-Carnitin kann aber nur in Verbindung mit Sport (Fettverbrennung bei aeroben Ausdauerbelastungen) wirken. Bei der Supplementierung ist zu beachten, dass die optimale Wirkung von L-Carnitin erst 1½–2 Stunden nach der Einnahme vorliegt. <

Sind Sie zufrieden mit Ihrem Besuch auf gutefrage.net?

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Wenn Sie möchten, können Sie uns hier noch Ihre Begründung hinterlassen:

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Bis zum nächsten Mal ...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community