Frage von xRainboeXx, 64

sieht so eine gesunde Ernährung aus?

hallo :)

wollte mal fragen, ob eine vegane Ernährung, die aus ca. 70% aus Gemüse, 10% aus Früchten, 10 % aus Nüssen/Samen und 10% aus möglichst unbearbeiteten Getreideprodukten (zB Urdinkel, Gerste, Quinoa, Amaranth) gesund ist.

Ich bin nämlich nach meiner Magersucht am Zunehmen, was auch ziemlich gut klappt (pro Woche ca. +0.5 kg). Glaubt ihr, dass diese vegane Ernährung so sinnvoll ist?

grüsse Rainboe

Antwort
von elliellen, 46

Hallo!

Erst einmal Glückwunsch, dass es du es so gut schaffst, nach einer Magersucht wieder zuzunehmen. Toll.

Ja, das hört sich eigentlich gut an. Die genannten Lebensmittel stecken ja voll gesunder Powerstoffe. Schau mal, ob du einen Plan findest, wo die gesamten Vitamine und Mineralien stehen und was in deinen genannten Lebensmitteln enthalten ist. Achte bitte auch auf die B- Vitamine und Zink. Es gibt im Netz viele vegane Seiten, vegan ist ja zur Zeit in , dort kannst du dir auch noch Infos holen, z.B. PETA. Es ist eine sehr gesunde Lebensform, wenn man auf alles achtet.LG

Antwort
von mondmaedchen, 35

Hey. Ich essen auch pflanzlich und habe mich mehr oder weniger von einer ES erholt. Aber meine Liebe, wo sind die richtigen Kohlenhydrate? Das Fett und das Eiweiß? Ich weiß, die ES möchte, dass man so GESUND wie möglich essen soll. Gesund ist abwechslungsreich. Dh ab und an Weizenbrötchen, Toast mit nur 40% Vollkornanteil, mal normale Marmelade und Öl und... Sag, bist du in Behandlung? Deine Ernährung ist prima und perfekt GESUND. Aber ich denke nicht, dass du so ein gesundes Verhältnis zum Essen entwickeln wirst. Würdest du Pringels essen? (Haha, hoffentlich habe ich die Dinger richtig geschrieben, du weißt schon, Stapelchips) Nein, weil sie nicht vegan sind oder? Oder weil sie ungesund sind? YUK! Die Dinger sind vegan und in Maßen nicht ungesund. Es ist verdammt hart, das Weizenbrötchen zu essen, es ist hart, darauf klar zukommen, Schokolade oder anderes "Ungesundes" statt Obst zu essen, genauso hart ist es,  mal der ES einen Tritt zugeben und den Vollfett- ,vollzucker Joghurt zu essen. Was ich sagen möchte, versuche mal auf dich zu achten und zu sehen, ob dir deine GESUNDE Ernährung wirklich gut tut oder ob sie dich vllt in eine Orthorexie treibt. Suche dir BITTE Hilfe, dass ist wichtig. 

Ganz viel Kraft und liebste Grüße. 

Ps: Schau mal bei www.letsrecover.tumblr.com und  http://fyoured.com/ vorbei, sind tolle Recovery-Seiten.

Antwort
von Tricksy33, 27

Ja, ich würde schauen, dass du das isst was du gerne magst, damit du weiterhin immer mehr ein gutes Gefühl beim Essen hast. Dir immer mehr erlaubst in Freiheit mit entspannten Gedanken zu essen. Wenn du ein gutes Gefühl mit einem solchen Plan hast ist das super. Die Bestandteile, die du aufgezählt hast, hören sich gut an. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten