Frage von Katrinchen1986, 173

Sieht man ein Astrozytom grad im MRT?

Meine frage steht schon oben ich habe gelesen das der Tumor kein Kontrast aufnimmt und ihn so nicht im MRT sehen kann stimmt das? oder teusche ich mich?

Support

Liebe/r Katrinchen1986,

wir bitten dich, keine weiteren Fragen zu diesem Thema mehr zu verfassen, da dieses Thema von der Community nun schon zur Genüge beantwortet wurde. Wir werden deine Fragen bzgl. der Angst vor einem Hirntumor in Zukunft als Mehrfachbeitrag einstufen und entfernen.

Wir raten dir, bei langanhaltenden Problemen unbedingt einen Arzt/ Fachmann direkt und vor Ort aufzusuchen, da dir in solchen Fällen die Ratschläge der Community nicht mehr weiterhelfen können.

Wir bitten um dein Verständnis.

Herzliche Grüsse

Kai vom gesundheitsfrage.net-Support

Antwort
von StephanZehnt, 173

Hallo Katrinchen,

nun wie ist das mit dem Kontrastmittel. Kontrastmittel wird von Gewebe aufgenommen wenn es ein gutartiger Tumor nimmt der Tumor kaum bzw. kein Kontrastmittel auf. Ist aber sichtbar weil das umliegende gesunde Gewebe Kontrastmittel aufnimmt. Bei einem bösartigen Tumor wird viel Kontrastmittel aufgenommen weil der Tumor stark durchblutet ist und sich dadurch sehr stark bei einem MRT abzeichnet .

Soviel zum Thema Kontrastmittel. Nun zu den Gliomen hier entscheidet der WHO Grad also gutartig Grad 1 und (sehr) bösartig Grad 4

Ich schätze dies wirst Du schon kennen?

http://www2.medizin.uni-greifswald.de/neuro_ch/index.php?id=456&type=98

  • Rezitiv = wiederauftreten

Also mehr kann ich Dir im Moment nicht sagen da ihc nicht weis wie alt Du bist (Kind -Erwachsene udgl..).

Alles Gute Stephan

Kommentar von StephanZehnt ,

Da ich eigentlich kaum etwas weis ist ..evtl. bringt Dir dieses Forum etwas

https://forum.hirntumorhilfe.de/ (Kontakt findest Du = hirntumorhilfe.de/ueber-uns/kontakt/) Da gibt es einen Hirntumorinformationsdienst usw..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten