Frage von dani12344, 472

sieht man an einer wunde ob man eine blutvergiftung hat ?

kann man das sehen oder nicht ? deutet ein blauer fleck darauf hin ?

Antwort
von StephanZehnt, 467

Hallo Dani,

eine Blutvergiftung (Sepsis) entsteht durch das eindringen von Bakterien in eine Wunde. Die Bakterien verbreiten sich über die Blutbahn im Körper und überschwemmen regelrecht den Körper.

Im Normalfall kommt der Körper mit einer Infektion zurecht. In dem Fall einer Sepsis reagiert aber das Immunsystem über.

Der /die Betroffene bekommt hohes Fieber, es kann zu Bewusstseinsstörungen kommen usw.. Dies führt dazu das Organe mit Blut unterversorgt werden und es dadurch zum septischen Schock kommt! Was den Tod zur Folge hat.

Dies kann eher der Fall sein wenn Patienten geschwächt sind durch eine Krankheit usw.. Wer schlicht einen blauen Fleck hat und kein hohes Fieber .... hat keine Blutvergiftung http://www.dieinternisten.de/medinf/blutvergiftung.htm

VG Stephan

Antwort
von Irene1955, 415

Der umgangssprachliche Begriff "Blutvergiftung" wird für zwei verschiedene Erkrankungen verwendet:

Einmal für die Sepsis - das ist das, was Stephan in seiner Antwort beschrieben hat.

Und zum anderen für die Lymphangitis (hier findest du eine genauere Beschreibung: http://de.wikipedia.org/wiki/Lymphangitis). In meiner Kindheit wurde mit "Blutvergiftung" eigentlich diese Art der Erkrankung gemeint. Man zieht sich eine Wunde zu, diese entzündet sich und die Erreger dringen in die Lymphbahnen ein. Ich hatte das einmal als Kind - und man hat tatsächlich an meinem Fuß einen deutlichen roten Streifen gesehen.

Ein blauer Fleck ist jedoch kein Hinweis darauf, weder auf das eine noch auf das andere.

Antwort
von waldmensch, 368

Eine Blutvergiftung, wird man als Laie schlecht sehen können. Ein Blauer Fleck weißt auf eine Blutung im Gewebe hin hat also erst mal nichts mit einer Blutvergiftung zu tun. Eine Blutvergiftung würde sich als roter Strich von der der Wunde ausgehend ( in den Venen) zum Herzen gehend äußern.

Erst mal abwarten unf beobachten. Sollten sich Fieber oder Unwohlsein dazu Gesellen, würde ich einen Arzt aufsuchen.

Gute Besserung und Gesegnete Weihnachten

Waldmensch

Kommentar von dani12344 ,

das mit dem roten strich deutet nicht auf eine blutvergiftung hin sondern auf irgendeine andere entzündung in den blutbahnen das weiß ich, aber danke sehr denn ich bin beunruhigt, da ich seid gestern extreme halsschmerzen hab, aber sonst normale temperatur ( 37,1 ) und schlafstörrung hab ich auch aber die hab ich immer, jetzt aber schlimmer, keine ahnung kommt bestimmt davonh dass ich mir selbst eine solche angst mache

Kommentar von StephanZehnt ,

Das mit dem roten Strich ist eher eine Thema der Lymphbahnen. Bei Blutvergiftung hättest Du hohes Fieber und Dir erginge es sehr schlecht! Nun Halsschmerzen oder Schlafstörungen haben auch andere Ursachen. Bei Halsschmerzen reicht schon eine Erkältung

http://www.gesundheitsfrage.net/tipp/erkaeltung-vorbeugen-bzw-bekaempfen

Wenn man immer nur an irgendwelche Krankheiten denkt wird man zum Schluss wirklich krank!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten