Frage von Rennradfahrer26, 5

Sieht das nach Magnesiummangel aus?

Hi an alle,

ich lege mal gleich los mit meiner Frage...

Ich bin 26 Jahre alt und treibe sehr viel Sport onsbesondere Rennradfahren. Da ich auf Ausdauer fahre und ein auch ein sehr hohes Tempo habe ich mir aus der Apotheke Magnesiumtabletten gekauft. Die nehme ich meistens zur Nacht (375mg). Es kommt mir so vor als hätte ich immer nur 1-2 Tage wo ich volle Power habe, nach dem 3 Tag dauert es nach einer ordentlichen Fahrt ca 2-3 Std dann bekomme ich spannungsähnliche Kopfschmerzen und fühle mich plötzlich schwächer. Es ist dann so, dass ich bei ganz ganz geringen Tätigkeiten den Puls im Kopf spüre und es tut leichter bis teilweise doller weh. Am nächsten Tag normalisiert es sich langsam und den Tag darauf habe ich wieder reichlich Energie. Was denkt ihr? Ich denke mir fehlt noch Magnesium. Bei den Touren habe ich dieses Phänomen noch nie erlebt. Was ich höchstens bemerke ist, das während des Fahrens meine Leistung von Tag zu Tag abnimmt. Und falls ihr auch glaubt, dass es Magnesium ist...sollte ich Kalzium auch einnehmen um die Aufnahme zu verbessern?

Sonst habe ich keine gesundheitlichen Probleme und meine Werte sind alle bestens ;-)

Danke euch vielmals

Antwort
von Mahut, 4

Man braucht wenn man sich gesund und ausgewogen ernährt kein zusätzliches Magnesium, denn es ist in vielen Lebensmitteln enthalten, ein zu viel kann auch schädlich sein.

Antwort
von Zweimal, 4

Wenn deine Werte alle bestens sind, musst du auf Verdacht kein zusätzliches Magnesium oder Kalzium zu dir nehmen.

Antwort
von gerdavh, 3

Hallo, wenn Du jeden Tag 375 mg Magnesium nimmst, kannst Du keinen Magnesiummangel haben. Vielleicht strengst Du Dich ein bißchen zu sehr an? Für Dich als Sportler dürfte dieser Link sehr interessant sein. Ich habe keinerlei Hinweise gefunden, dass Magnesium vom Körper in Kombination mit Kalzium besser verwertet wird. Wenn Du ausreichend Milchprodukte zu Dir nimmst, ist das ohnehin nicht nötig.

http://www.trainingsworld.com/ernaehrung/sporternaehrung-sti94848/magnesium-ihre...

lg Gerda

Antwort
von rulamann, 2

Dem Magnesiummangel kann man durch eine ausgewogene Kost entgegenwirken, denn Magnesium findet sich in so ziemlich jeder Nahrungsquelle, besonders auch in Hülsenfrüchten, Milch und Nüssen.

rulamann

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community