Frage von heike62, 5

Sexualität

Kann es sein,das die Lust am Sex ab gewissem Alter nachlässt?Oder ist das nur bei mir so?Es ist ein komisches Gefühl ,aber seid einiger Zeit habe ich eigentlich kein Verlangen mehr mit meinem Mann zu schlafen,und für mich geht es dann wenn es mal so ist zu schnell zu Ende,es fehlt die Romantik ,das Vorspiel und ich habe das Gefühl,das er auch nicht mehr so richtig eine Errektion hat.Oder hat es mit meiner Rücken-Op zu tun?

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo heike62,

Schau mal bitte hier:
Alter Sexualität

Antwort
von dinska, 2

Sex lässt nicht einfach mit dem Alter nach, sondern weil man entweder keinen erfüllten Sex hat oder mit anderen Dingen beschäftigt ist und sich keine Zeit mehr füreinander nimmt. Man darf aber den Sex nicht einfach so über sich ergehen lassen, sondern muss sich innerlich darauf einstellen, ihn einfach planen. Ein romantischer Abend mit Kerzenschein, schöne Musik und dann kannst du deinen Mann verführen. Schön langsam und achte darauf, dass du auf deine Kosten kommst, wenn es zu schnell geht, dann dehne das Vorspiel aus, manuell ist da viel drin. So wird der Sex wieder spannender und dann ist er auch erfüllter.

Antwort
von nickname, 2

Neben diesen äußeren Faktoren, spielt auch unser Körper eine Rolle in Sachen Lustwandel. Um das 30. Lebensjahr treffen sich Mann und Frau körperlich in der lustvollen Mitte. Verantwortlich hierfür ist das Lusthormon schlechthin: Testosteron. Beim Mann beginnt es langsam aber sicher zu sinken und damit reduziert sich auch seine Begierde. Auch im Körper der Frau weckt Testosteron sexuelles Verlangen, es wird in Eierstöcken und der Nebennierenrinde produziert – wenn auch in sehr viel kleineren Dosen als beim Mann. Das bedeutet jedoch nicht, dass Frauen aus diesem Grund weniger Verlangen nach Sex haben. Sie reagieren sehr viel sensibler auf das Lust-Hormon. Während der Mann also mit 30 bereits lustmäßig auf dem absteigenden Ast wandelt, erreichen Frauen rein körperlich um das 35. Lebensjahr ihren sexuellen Höhepunkt. Ihr Östrogen im Körper sinkt und damit kann das Testosteron eine stärkere Wirkung entfalten. Lust bekommt einen ganz neuen Stellenwert. Mehr dazu: http://www.fem.com/private/lust-auf-sex-eine-frage-des-alters-15763.html

Antwort
von waldmensch, 3

Na freilich lässt der Sex im Alter nach. Das liegt an den Genen. Die andere Sache ist das Du scheinbar mit dem Sex in Deiner Partnerschaft unzufrieden bist. ( kein Vorspiel, keine Romantik usw.) Auch bei Männern lässt die Lust am Sex im Alter nach. ( Aber auch hier Bestimmen Ausnahmen die Regel) Leider schreibst Du nicht wie lange Du schon mit Deinen Partner zusammen bist. Vielleicht kannst Du das Gespräch mit ihm mal suchen um herauszufinden wie er darüber denkt. Vielleicht schafft Ihr es dann , mal wieder einen romantischen Abend zu erleben Um Deine Frage ausreichend zu Beantworten fehlen leider die Hintergrund Informationen. Auf jedenfall kommen hier mehrere Möglichkeiten in Bedracht

Alles Gute Waldmensch

Kommentar von dinska ,

Die Frage ist nur, wann fängt das Alter an? Bei manchen sehr früh und bei anderen sehr spät, sie kommen erst richtig auf den Geschmack. Es ist immer eine Frage der Partnerschaft, des Wohlbefindens und der Einstellung. Wenn alles stimmt kann man sich die Sexualität bis ins hohe Alter hinein erhalten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community