Frage von Dobbylein, 250

Seltsamer Infekt / Blut im Schleim

Hallo, ich habe seit gestern einen ganz komischen Infekt: Gestern Mittag ging es urplötzlich mit Kopfschmerzen los, dann folgten Halsschmerzen. Heute Nacht dann 38 Fieber. Habe eine Dolormin Extra genommen und die Temperatur ist heute schwankend zwischen 37 und 37,5.

Husten muss ich nicht, bisschen Schnupfen ist vorhanden.

Wenn ich etwas aus Nase und Hals "hochhole" ist der Schleim leicht gelb. Vorhin hab ich das einmal heftig gemacht und die kleine "Masse" war etwas blutig.

Passt das alles zu ner Erkältung? Mit dem Blut glaub ich dass die Schleimhäute gereizt waren, das kam auch nicht mehr vor.

Da Samstag ist würde ich erst mal Abwarten und mit Hausmitteln weiter machen.

Was meint ihr?

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo Dobbylein,

Schau mal bitte hier:
Erkältung Infekt

Antwort
von Zwischendurch, 250

Das mit den Hausmitteln ist vollkommen in Ordnung. Deine ganze Beschreibung deutet auf einen grippalen Infekt hin. Das Fieber ist jetzt ja auch nicht übermässig hoch. Vergiss nicht, viel zu trinken und dich doch auch auszuruhen. Auch eine einfache Erkältung erfordert Ruhe, damit der Körper nicht zu sehr strapaziert wird. Weiterhin gute Besserung.

Antwort
von atreju, 242

Der gelbe Schleim weist auf einen Infekt, bzw. eine Entzündung hin. Was die Blutspuren im Auswurf angeht: Das kann durch eine Überreizung der Schleimhaut passieren. Wenn du also zu heftig röchelst oder würgst, kann etwas Blut aus der angegriffenen Schleimhaut dabei sein. Es ist auch möglich, dass dabei mal ein kleines Äderchen platzt. Du solltest versuchen, den Schleim etwas sanfter auszuhusten, als ihn mit Gewalt "hochzuholen".

Antwort
von schanny, 201

Ich denke auch, dass es ein grippaler Infekt ist. Versuch möglichst viel zu trinken und Dich zu schonen. Wenn es nicht besser werden sollte oder noch schlimmer würde ich allerdings am Montag zum Arzt gehen. Gute Besserung!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten