Frage von TiegerOnFly, 66

Selbstmordgedanken vom nichts große Sorge bitte Hilfe.

seit 2 wochen habe ich diese Gedanken ich weis es ist falsch danach zugooglen aber ich brauche sicherheit und brauch Lösungen ich leide seit2 Wochen unter komische Gedanken das ich mich vor dem zug werfen muss oder mich überfahren lassen muss auch wenn ich ein messer sehe oder so denke ich ich stech gleich ein ab aber ich will das alles garnicht weil ich leben möchte und in frieden aber meine gedanken sagen mir das ich habe solche angst und amch mir große Sorgen ich denke immer wenn ich vor der Ubahn stehe das ich die kontrolle über mich verliere und echt dort rein springe ich habe mit meinen psychologen gesprochen von der Tagesklinik wo ich zurzeit bin den habe ich das auch scHon gesagt aber es verbessert sich ncihts ich bin ratlos und weine auch sehr oft deswegen weil ich möchte j auch das schöne Leben genießen trotz meiner Panickattacken un dmeiner Angststörung woran ich seit 3 jahren leide ich denke auch oft prositiv aber diese gedanken amchen mich grad echt kaputt woran liegt das und wie kann ich mir selbst helfen.LG Nino bitte hilft mir ich brauche echt dringend hilfe ich schreibe sChon danach.:-( :-( :-( und ja kann das auch vom zu vielen Computerspielen kommen? das das auch ne rolle spielt?

Support

Liebe/r TiegerOnFly,

gern kannst du die Community um Rat bitten, denn es ist sehr wichtig, dass du in deiner Situation über deine Gefühle sprichst.

Außerdem bitte ich dich eine professionelle Beratungsstelle aufzusuchen. Schau doch bitte mal auf dieser Seite vorbei http://www.telefonseelsorge.de/

Dort gibt es die kostenlose Telefonnummer der Seelsorge (Anonym. Kompetent. Rund um die Uhr. 0800/1110111 & 0800/1110222) und auch einen anonymen Chat.

Herzliche Grüsse

Kai vom gesundheitsfrage.net-Support

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von StephanZehnt, 48

Hallo T..,

es ist nicht so selten, dass Menschen solche Probleme haben. Ob sie ein Medikament verschrieben bekommen haben was solche Nebenwirkungen zeigt. Oder ob man Psychische Probleme hat. Genau so wenn man sich von der realen Welt verabschiedet hat und nur noch in einer Spielewelt lebt und hofft das funktioniert im normalen Leben ähnlich.

Nur funktioniert das nicht immer, wenn man Pech hat sitzt man dann im Rollstuhl und ein Pflegedienst ist für einen zuständig. Ja und wenn man so pflegebedürftig ist das es sehr teuer wird kommen die Kostenträger schon einmal auf die Idee ab in ein Alters- Pflegeheim.

So etwas nennt man dann lebendig begraben! Ich schätze es gibt hier keinen von denen die hier öfters schreiben wo nicht einmal Tage gibt wo man einmal richtig schreien könnte verdammte S......

Am nächsten Tag sieht das ganze wieder deutlich besser aus . Noch dazu wo der Nachbar gesagt Dir geht es doch gut. Meiner Frau geht es schlecht die liegt schon im Grab!

Wenn man real Problem hat sollte man einmal deutlich mit seinem Psychologen darüber sprechen. Oder den Hausarzt ansprechen ob er sich um einen Termin in solch einem Ausnahmefall bemühen kann.

Nun ich weis nicht wie alt Du bist usw. aber ich habe einmal etwas zum Thema geschrieben evtl. ist ja eine Anlaufstelle für Dich dabei wo man zumindest einmal nachfragen könnte die dann Auskunft geben könnten wo man Hilfen bekommt!

Wir sind hier oft Laien die nur Hinweise geben können - abklären müssen das Fachleute!

Alles Gute Stephan

http://www.gesundheitsfrage.net/tipp/anlaufstellen--fuer-kinder--jugendlichen--m...

Antwort
von Lydia304, 48

Hallo Nino, das hört sich für mich eher nach Zwangs-/Angstgedanken an als nach einer realen Suizidabsicht. Aber die Sache ist sehr heiß und macht Dir ja auch verständlicherweise Angst. Ich finde es merkwürdig, dass Dein Behandler in der Tagesklinik anscheinend nicht besonders darauf reagiert. Du solltest in Erwägung ziehen, Dich stationär einweisen zu lassen (geht nur von einem Arzt) oder direkt an eine Klinik wenden. Gibt es denn bei Deiner Tagesklinik auch vollstationäre Behandlung? Wenn Du Dich da wohl fühlst, wäre das vielleicht der beste erste Anlaufpunkt. Bekommst Du Medikamente? Bei einer derart ausgeprägten Angststörung wäre es meiner Ansicht nach neben Psychotherapie auch angeraten, einen Psychiater hinzuziehen und über unterstützende Psychopharmaka zu sprechen. Auch die Möglichkeit wahnhaften Erlebens sollte hier abgeklärt werden. Such Dir auf jeden Fall schnelle Hilfe, das Internet löst diese Probleme nicht!!! Viel Glück!

Kommentar von TiegerOnFly ,

Danke dir sehr lieb von dir

Antwort
von Hooks, 38

Hallo Nino, ich finde eben erst Deine Frage.

Habe mich in letzter Zeit sehr mit Depressionen beschäftigt und gemerkt, daß es körperliche Ursachen gibt, seelische und geistige.

Zunächst zu den körperlcihen, die sind am leichtesten abzustellen.

//info.kopp-verlag.de/medizin-und-gesundheit/gesundes-leben/j-d-heyes/die-ursache-ihrer-depression-koennte-ein-vitamin-d-mangel-sein.html

Mangel an Vitamin D:

»Insgesamt deutet die Zusammenfassung aller Analysen auf einen Zusammenhang zwischen Vitamin D und Depression hin«, schlussfolgerten die Forscher.

Diese 2012 veröffentlichte Studie hatte ergeben, dass »Frauen mit einer mittelgradigen bis schweren Depression eine deutliche Besserung der Symptome zeigten, nachdem sie wegen des Vitamin-D-Mangels behandelt worden waren«,

Ausgerechnet Lebertran kann nach einer norwegischen Studie vor Depressionen schützen.[...] Das entspricht einer Verringerung des Erkrankungsrisikos um rund ein Drittel [...] Je länger die Befragten ihren täglichen Lebertran einnahmen, desto seltener erkrankten sie an einer Depression.

Quelle: fid-gesundheitswissen.de/psychiatrie/depression/depression-beugen-sie-vor-mit-lebertran/

Ich nehme immer einen EL gekühlt vor dem Mittagessen. Das tut mir sehr gut, psychisch und auch körperlich.

Mangel an Vitamin B:

Werden über die Nahrung weniger als 0,2 mg Thiamin (B1) pro 1000 kcal (4,2 MJ) aufgenommen, können bereits nach 4 bis 10 Tagen die ersten Vitamin B1-Mangelerscheinungen auftreten [11]. Ein marginaler Thiaminmangel äußert sich zunächst durch unspezifische Symptome, wie

  • Müdigkeit, Gewichtsverlust und Verwirrungszustände [5, 14, 15, 17, 19, 20].

  • Psychische Labilität in Form von Konzentrationsschwäche, Reizbarkeit, Depressionen und Angstzuständen [17]

  • Die häufigsten Symptome eines Mangels an Niacin (B3) betreffen die Haut, das Verdauungssystem und das Nervensystem. Neurologische Symptome sind:

    • Kopfschmerzen
    • Apathie
    • Ermüdung
    • Depression, Desorientierung und Vergesslichkeit.

Mangel tritt besonders bei Stress auf, weil die B-Vitaine eben auch für die Nerven gebraucht werden.

B1-Mangel hast DU nach ein paar Tagen, sobald Du etwas mit Zucker, Weißmehl oder sonst isolierten Kohlenhydraten ißt. Auch wenn DU Kaffee oder Tee trinkst, das zerstört das B1. Und dann ist der Weg in die Depression nicht mehr weit, wenn DU keine Gegenmaßnahmen triffst. Mir hilft da gut das B-Komplex von ratiopharm, das bestelle ich mir bei medizinfuchs.de, die suchen die günstigsten Anbieter heraus.


Im seelischen Bereich müßte Dir ein Psychologe oder Psychiater helfen können, indem er mit Dir schwierige Lebenssituationen aufdröselt und mit Dir erarbeitet, wo das Schuld- oder Haßgefühle liegen.


Im geistigen Bereich kann es sein, daß Du mit okkulten Dingen zu tun hattest, wie Besprechen, Reiki, Gläserrücken, Totenbefragungen, Pendeln, Wünschelruten usw. Das mußt Du unbedingt vor Jesus Christus bringen und ihn um Vergebung und Freimachen bitten - anders geht es nicht. Die Macht der Dämonen kann nur durch den besiegt werden, der die Macht des Teufels gebrochen hat - und das ist Jesus Christus, der lebendige Gott.

http://www.nightlight.de/klartexte/selbstmordgedanken.html

Antwort
von sagio, 38

lieber nino, ich verstehe dich. du fühlst dich sicher sehr doof und hast bestimmt angst aber du sagst es ja selber:du willst das schöne leben leben. also tu dir bitte nichts an!! das ist sicher nur eine phase und irgenswann in den nexten tagen/wochen wirst du sagen:zum glück habe ich nichts dummes gemacht:) schau dir doch die schöne seite des lebns an.natürlich haben ALLE menschen probleme aber du musst sie überwinden:) keine sorge alles gute von mir

Kommentar von TiegerOnFly ,

Danke dir ich habe echt solche angst und ich will nciht wegen so ein mist sterben wegen den kak gedanken.

Antwort
von schanny, 39

Deine Gedanken, sich umbringen zu wollen sind nicht normal und Du solltest Dich stationär aufnehmen lassen, wie Bobbys schon sagte. Vielleicht ist es einfach auch nur ein Winterblues, Lichtmangel. Zuviel Spielen am Computer ist sicherlich auch nicht gut, vor allen Dingen nicht wenn es diese Ballerspiele sind, da kann man nur depressiv von werden. Geh viel raus ins Sonnenlicht und auch wenn es bewölkt ist, je mehr desto besser. Du könntest auch ins Solarium gehen und zur Entspannung in die Sauna. Treff Dich mit Freunden, gestalte Deine Freizeit mit ihnen und lass Dich unterstützen.

Kommentar von TiegerOnFly ,

ich will es ja nicht aber mein bewustsein odr meine gedanken sagen mir das bin ich bessesen oder was? lg

Antwort
von bobbys, 32

Hallo,

wenn es so schlimm ist ,dann bitte doch die Ärzte der Tagesklinik ob sie dich nicht Stationär aufnehmen /einweisen können.

LG Bobbys

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community