Frage von kathrinask, 15

Seit Monaten keine Periode usw ?

Hey,

ich habe vor ca. einem Jahr zum ersten Mal meine Tage bekommen, nie besonders regelmäßig und nie sehr viel aber für 2 - 3 Monate hatte ich sie. Dann kamen sie aber gar nicht mehr, ich habe mir die ersten Monate nichts gedacht aber ich wundere mich schon und fühle mich halt auch was komisch so ohne Tage. Vielleicht sollte ich dazu erwähnen das ich im Vergangenen Jahr ne ziemliche Palette an Krankheiten, körperlich sowie psychisch (depressionen, leichte form der Magersucht, sehr oft grippe und magen darm infektionen .. usw). Ich bin 15 Jahre alt und wiege bei ner größe von 1,67m 47 kg falls das wichtig ist. Außerdem habe ich seitdem auch nicht an Gewicht zugenommen und meine Brust ist eher geschrumpft ..

Könnt ihr mir sagen woran das vielleicht liegt und was ich machen kann ? Sollte ich vielleicht mal einen Termin beim Frauenarzt machen ?
Achso, und ich möchte echt gerne auch zunehmen und alles!

Ich danke für Antworten im vorraus, blöde Kommentare bitte weglassen die tragen nichts zur sache ..

kathrinask

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von gerdavh, 11

Hallo, vielleicht besteht ja für Dich die Möglichkeit einer ambulanten Psychotherapie, bis Du Dich wieder in eine Klink begibst? Ich bin der Ansicht, dass Du für 1,67 sehr wenig wiegst. Deshalb bleibt auch Deine Menstruation aus und Deine Brust ist geschrumpft. Das sind die Folgen von Unterernährung. Scheue Dich nicht, einen Arzt Deines Vertrauens zu fragen, ob er nicht eine ambulante Therapie verordnen kann. Wegen des Untergewichtes warst Du wahrscheinlich aus so oft krank. Bei mangelnder Ernährung ist man anfällig für alle möglichen Infektionserkrankungen. Alles Gute für Dich. lg Gerda

Kommentar von kathrinask ,

Ich habe jetzt ne Zeit lang eine Therapie gemacht, aber leider hat die überhaut nicht geholfen da nicht auf meine Prrobleme eingegangen wurde. Ja ich wiege sehr wenig, leider hocke ich im Zwiespalt fest und kann mich nicht so aufraffen und zum Arzt gehen der mir Nährungsergänzungsmittel verschreiben könnte .. Der Arzt 'meines Vertrauens' hält mich für total durchgeknallt der Überweist mich in eine Nervenklinik, ich müsste erstmal nen neuen Suchen, aber erstmal wollte ich halt zum Frauenarzt gehen. Danke für deine Liebe Antwort, liebe grüße!

Antwort
von bethmannchen, 9

Bei 1,67m sind 47 kg zehn Kilo zu wenig. Das macht unweigerlich anfällig für Krankheiten und dann kann der Körper auch keine Hormone mehr herstellen. Wenn das bei dir schon länger so ist, kann auch die Entwicklung der Geschlechtsorgane durch Hormonmangel aufgrund von Nährstoffmangel völlig ausgebremst sein.

http://www.gesundheitsfrage.net/tipp/warum-bei-magersucht-keine-periode

Kommentar von kathrinask ,

Also laut meines Arztes bin ich mit 47 Kilo nur knappe 2 Kilo im Untergewicht, ich weiß ja nicht was deine Quelle ist aber Zehn Kilo ist völliger Quatsch! Ich bin 15, im Internet gibts auch ne Menge BMI Rechner und wenn du statt dem für Erwachsene den für Kids nimmst kriegst du auch das o.g. Ergebnis. trotzdem danke.

Kommentar von bethmannchen ,

Wenn du schon die Periode hast/hattest, fällst du nicht mehr unter die Gewichtsstufen für Kinder.

Rechnet man (1,67m - 100 cm) - 10% = 67 - 6,7 = 60,3 kg

Und nach der Rechnung wiegst du nun einmal um die 10 kg zu wenig, nicht nur 2 kg.

Antwort
von Irene1955, 9

Keine Sorge, ich mache keine blöden Kommentare, finde das auch albern :-).

Zu deiner Problematik: ich vermute, dass dein starkes Untergewicht ursächlich dafür ist, dass deine Periode wieder wegbleibt. Ein Termin beim Frauenarzt ist auf alle Fälle empfehlenswert. Aber auch ein grundsätzliches Gesundheits-Checkup. Ist z.B. auch einmal deine Schilddrüse untersucht worden? Ein Teil deiner Probleme (Depressionen z.B.) könnten nämlich auch mit einer Stoffwechselstörung zusammenhängen.

Und: dein Essverhalten hast du wieder im Griff? Oder noch nicht ganz? Falls nicht, scheu dich nicht, professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen. Man muss nicht immer alles alleine schaffen, wenn es mit ein wenig Hilfe leichter geht. Gute Besserung!

Kommentar von kathrinask ,

nunja so stark ist mein untergewicht ja wohl nicht mehr, ich bin ja nicht soo arg groß .. dann werde ich mich bald auch mal nach einem Frauenarzt Termin umschauen .. Naja wurde die letzten Wochen echt ne menge durchgecheckt, es wurde nie was auffälliges gefunden auch beim Blut checken undso ..

Nunja im Griff nicht, mal möcht ich zunehmen, mal unbedingt abnehmen. Mal esse ich mega viel, mal esse ich kaum was. Ich habe im letzten Sommer/Herbst nen Stationären aufenthalt gemacht und habe im November auf einer neuen Schule angefangen, die möchte ich jetzt fertig machen, dannach sprich nächsten Sommer würde ich mich eventuell nochmal in eine klinische behandlung geben da es mir einfach nicht gut geht. Vielen dank für deine liebe Antwort! :-)

Antwort
von Lizzkrueger, 8

Bei Magersucht ist es durchaus möglich das die Tage aus bleibt da der Körper nicht genug Nährstoffe bekommt versucht er diesen Verlust an Blut zu unterbinden. Dein Körper schein allgemein in einem sehr schlechten Zustand zu sein, von daher läuft er eher auf "Sparflamme". Du solltest dich in ärztliche Behandlung geben.

Kommentar von bethmannchen ,

Das bisschen Blut, dass bei der Periode abgeht, bekommt der Körper fast sofort wieder ausgeglichen, auch wenn man superschlank ist.

http://www.gesundheitsfrage.net/tipp/warum-bei-magersucht-keine-periode

Kommentar von Lizzkrueger ,

Klar kann man Schlank sein und seine Tage haben ist bei mir auch so. Aber Wenn man Magersüchtig ist nimmt man fast keine Vitamine auf geschweige denn Mineralstoffe.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community