Frage von Jacqueline1994, 31

Seit eineinhalb Jahren Magen-/ Darmprobleme

Ich w 19, 170 cm und 62 Kilo habe seit eineinhalb Jahren oft Durchfall und so gut wie keinen normalen Stuhlgang mehr. Letztes Jahr bin ich zum Arzt gegangen, der bei mir alles untersucht hat. Jegliche Allergien sind ausgeschlossen worden und meine Organe sind alle gesund. Habe auch eine Magen- und Darmspiegelung hinter mir. Ich bin dann in die Uniklinik gegangen wo eine bakterielle Fehlbesiedlung also Reizdarm festgestellt wurde. Die wollten mir dann Antibiotika geben, wobei ich nicht der Fan davon bin, weil es mehr kaputt machen kann als es hilft. ich habe es dabei belassen dass ich täglich Flohsamenschalen zu mir nehme (geringe Verbesserung). So nun zum zweiten. Seit ein paar Wochen gehe ich immer mit einem Hungergefühl ins Bett obwohl ich den Tag über ziemlich viel esse ohne großartige sportliche Aktivitäten. Wenn ich dann eine Mahlzeit zu mir nehme kann ich davon nur wenige Bissen nehmen bis mir übel wird (weshalb ich dann oft am Tag Kleinigkeiten esse). Dazu kommen Blähungen und Durchfall, keine Motivation und Müdigkeit. Wisst ihr was das ist, weil das doch nicht der reizdarm sein kann, da dieses Syndrom ja schon über ein Jahr davor angefangen hat. Habt ihr Tipps was da hilft, ohne Antibiotika oder gibt es neue Methoden einen reizdarm unter Kontrolle zu bekommen? Habt ihr damit Erfahrungen?

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo Jacqueline1994,

Schau mal bitte hier:
Durchfall Blähungen

Antwort
von pferdezahn, 30

Durchfall kann verschiedene Symptome haben, angefangen von einer falschen Ernaehrung oder falscher Lebensmittelkombination, Uebersaeuerung und gaerende, nicht verdaute Lebensmittel. Du solltest Mal bei einer Mahlzeit nicht mehr als zwei Lebensmittel verspeisen, also nur Kartoffeln und Gemuese, Fleisch nur mit Salat oder Gemuese, somit bekommst Du keine Blaehungen. Solltest Du Obst und Fruechte (roh) verspeisen, dann immer nur vor einer Mahlzeit, und niemals mit einer oder nach einer Mahlzeit, da es sonst im Verdauungstrakt gaert, in Faeulnis uebergaeht und blaeht, Am besten ist es, wenn Obst auf leeren Magen verzehrt wird, ebenfalls Obst niemals mit Zucker verspeisen. Falls Du aber eine bakterielle Fehlbesiedlung haben solltest, ist das Trinken von Kefir und Joghurt, zwischen den Mahlzeiten, angebracht.

Antwort
von strudel, 28

Hast du eventuell zusätzlich eine Lactoseintoleranz oder einen Morbus Crohn? Du solltest dich dahingehend nocheinmal spezieller untersuchen lassen.

Kommentar von Jacqueline1994 ,

Habe atemtests und Bluttests gehabt. Laktose ist auch ausgeschlossen. Hatte Anfang des Jahres blut im Stuhl und habe den Arzt gefragt ob man deshalb nochmal eine darmspiegelung machen sollte (hatte ich 1 Jahr davor schon) er sagte man bräuchte das nicht, weil man damals schon nichts gefunden hat.

Antwort
von anonymous, 29

Es ist schwer zu sagen, was das sein kann, weil du ja schon beim Arzt bzw. im Krankenhaus untersucht wurdest...im ersten Moment würde ich auf eine Erkrankung des Darms tippen..hast du denn auch Blut im Stuhl bzw. im Durchfall? Teilweise treffen deine Symptome auf eine Ausstülpung des Darms zu..Blähungen, Durchfall, kein normaler Stuhlgang, hast du denn weitere Schmerzen im Bereich des Bauches oder des Darms? Schau mal hier, ob das auf dich zutreffen könnte http://divertikulose.org/ Es könnte theoretisch sein, aber ich bin natürlich kein Arzt, also ist es nur eine Vermutung

Alles Gute und meld dich, wenn es was neues gibt

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community