Frage von Stadtkindos, 15

Seit dem Wochenende leichter Ausschlag mit Juckreiz, Allergie?

Ich habe seit dem Wochenende leichten Ausschlag an Nacken, Bauch und Rücken, der auch juckt, aber es ist auszuhalten. Interessanterweise ist der Ausschlag nicht immer sichtbar. Es sind kleine Stecknadelkopfgroße rote Pünktchen, stellenweise, ich kratze nicht. Ich nehme seit Samstag, Telfast 120 mg, aber es scheint nicht wirklich zu wirken. Jetzt beispielsweise ist der Ausschlag praktisch nicht zu sehen, aber es juckt trotzdem. Heute morgen war er sichtbar und scheinbar auch teilweise auf Armen und Beinen. Da ist jetzt garnichts mehr zu sehen. Heute hab ich noch keine Antiallergikum gehommen. Soll ich mal ein anderes ausprobieren. Danke für eure Hilfe!

Antwort
von bethmannchen, 10

Das klingt nach einer Kontaktallergie. Neues Shampoo, Duschgeel, Waschmittel? Mit Weichspüler übertrieben oder Wäsche nicht gut gespült?

Bei schlecht gespülter Wäsche bleiben in den Fasern Tenside zurück, die vom Hautschweiß angelöst werden. Dann hat man ständig Seife auf der Haut, und das mag die nicht. Weichspüler sind übrigens auch nichts anders als Tenside. Damit laugt man sch die Haut aus.

Hast du vielleicht en Haustier, das sich Flöhe eingefangen hat? Hunde- und Katzenflöhe gehen eigentlich nicht auf menschen, aber wenn sie richtig Hunger haben, dann beißen sie da auch einml zu, und sterben dann. Die Bissstellen sind auch kleine rote Pünktchen, die länger jucken können.

Was auch eine Allergie auslösenkann sind Duftsprays, Durftöle und Räuchekerzen und -Stäbchen.

Wenn man von etwas eine größere Menge isst, dass man lange Zeit nicht gegessen hat, kann man auch mit so einer "Allergie" reagieren. Das ist dann aber nur eine Überreaktion auf etwas ungewohnte.

Ich habe das immer bei den ersten Erdbeeren des Jahres, bei der zweiten Portion auch noch etwas, und kann sie dann weider den ganzen Sommer essen. Bis es im nächsten Jahr wieder los geht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten