Frage von miktina1985, 8

seit 8 wochen schmerzen und keiner kann mir helfen!!!

Hallo, ich bin vor ca 8 Wochen in das ks wegen Blinddarmverdachts! Nach diversen Untersuchungen(radiologe, Gynäkologe) kam einen befund=eine Zyste von 2cm, die aber diese schmerzen bestimmt nicht auslösen können! Also wurde ich mit dafalgan nach hause geschickt! 2 tage später, solche schmerzen das ich nochmals zum gyni ging und der sagte mir, eine Zyste von 3 cm und blutgefüllt, sowie auch im bauchraum...= ich erhielt Antibiotikum... (spirale wurde entfernt) ... 1 woche später in kontrolle= es sei alles io und 3 monatsspritze machen lassen....3 tage schmerzen, wieder zu einem anderen gyni....= Eileiter vergrößert und mit Blut gefüllt= ich erhielt Antibiotikum ! 4 tage später kontrolle= alles io!!Nun sind seit diesem letzten untersucht 2 Wochen voller schmerzen im rechten Unterbauch und schmerzen die bis an die Nieren ziehen vergangen...und nun hat man mich zu einer magendarmspiegelung angemolden (ist erst in 4wochen)um mehr herauszufinden!!! Wie soll ich so lange unter schmerzen meiner 100% arbeit nachkommen können???Gibt es keine andere Lösung und erfahrungstipps, woher die schmerzen herkommen könnten??? Ich bin um jede rückmeldung dankbar!!!

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von forsythie, 6

4 Wochen sind zu lange, was ist das für ein Arzt. Außerdem würde ich eher eine Bauchspiegelung machen lassen, die hatte ich auch letztens. Da kann man Entzündungen im Bauchraum gut erkennen, sei es Eileiter, Gebärmutter oder Blinddarm. Dafür bekommt man auch kurzfristig Termine. Ich würde auf einen schnellen Termin drängen. Wurde dir auch schon Blut abgenommen, dann kann man sehen, ob es eine Entzündung ist (CRP Wert normal unter 10) Bauchspielung ist überhaupt nicht schlimm.

Kommentar von miktina1985 ,

hallo, ich danke für die mut zusprechende worte!;-) ich habe bei jeder blutabnahme einem guten wert gehabt.... ;-/ anscheinend ist der nächste termin erst dann möglich;-( ich weiss einfach selbst nicht mehr weiter!

Antwort
von Sandy46, 5

Hallo miktina,

auch ich hatte vor 7 Wochen solche Beschwerden wie Du. Wurde auch gynäkologsch, usw. untersucht und nichts festgestellt. Allerdings wurde mein Blut untersucht und festgestellt, dass ich in jedem Fall eine Entzündung habe. Weil es am Wochenende war, war ich 2 Tage hintereinander in der Notfallambulanz. Ich sollte am nächsten Tag wiederkommen. In der Nacht ist dann mein Blinddarm durchgebrochen und ich musste sofort operiert werden.

Was ich damit sagen möchte ist, dass mit solchen Schmerzen keinesfall zu spassen ist. Auf eine Darmspiegelung sooo lange warten zu müssen kann doch nicht sein. Kann Dein Hausarzt da nicht eine ganz dringende Sache draus machen, so dass Du schneller einen Termin bekommst.

Ich drück Dir die Daumen, dass Dir schnell geholfen wird.

Kommentar von miktina1985 ,

huchhhhh, also anscheinend kann das laut arzt nicht der blinddarm sein, da dieser schon lange sonst geplatzt wäre!!!;-( solche amtworten erhalte ich nun seit 8 wochen von sogenannten ärzten! und wie geht es dir jetzt? hattest du auch schmerzen bis in den rücken???;-/

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community