Frage von MickJugaire, 126

Seit 3 Tagen nichts gegessen uns trotzdem putzmunter?

Hallo Ich habe seit 3 Tagen nichts mehr gegessen, verspüre aber auch keinerlei Hungergefühl oder Appetit. Mir geht's trotzdem super, ich bin aufgedreht und fröhlich wie sonst auch immer..sollte ich mir dennoch sorgen machen?

Antwort
von Drusba, 110

Nein, das kann schon passieren. Man hört immer wieder von Leuten, die Heilfasten oder so etwas, dass das Hungergefühl nach ein paar Tagen verschwindet und man sich sehr wohl fühlt. Trotzdem solltest du bald wieder anfangen zu essen, denn Nulldiäten sind sehr gefährlich und auch Heilfasten muss gut durchdacht sein (und bringt auch eher seelisch was).

Kommentar von pferdezahn ,

"und bringt auch eher seelisch was" Ich glaube, Du hast noch nie einen oder mehrere Fastentage gehabt. Faste Mal zwangslos einen Tag wenigstens, da wirst Du sehen und fuehlen, dass dein Magen dir dafuer dankbar ist

Kommentar von Drusba ,

Genau das sagte ich doch: Seelisch bringt es was, wenn man dran glaubt. Dem Magen eher nicht - wenn man ihn nicht ansonsten dazu neigt sehr magenschädigende Kost einzunehmen.

Antwort
von pferdezahn, 92

Mal 3 Tage die Mahlzeiten verweigern, schadet keinesfalls und dadurch wird auch Mal der Magen und das Verdauungssystem entlastet. Es gibt viele Menschen, die wenigstens einmal in der Woche einen Fastentag einsetzen. Auch nicht jedes Tier findet taeglich eine Mahlzeit. Sicherlich wirst Du auch schon bemerkt haben, dass es sich mit einem leeren Magen besser arbeiten laesst, als mit einem vollen. Solange Du dich wohl und froehlich dabei fuehlst, ist alles bestens. Wenn ich mich Mal unwohl fuehle, merke, dass eine Erkaeltung oder Grippe oder sonst irgend etwas bevorsteht, dann verweigere ich 2 bis 3 Tage jegliche Mahlzeit und trinke nur reichlich Wasser. So werde ich am schnellsten, ohne Medikamenten einzunehmen zu muessen, wieder fit.


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten