Frage von BenjyLucky, 33

Sehnenscheidenentzündung immer noch schmerzen?

habe seit Ca. 3 Monaten schmerzen an der sehne, an der linken Hand. War dann vor 6 Wochen beim Orthopäden und der sagte mir, dass es eine Sehnenscheidenentzündung ist. Man kann ja auch nicht ständig und ewig Tabletten nehmen.Habe dann eine Bandage bekommen. Damit es etwas ruhig gestellt ist. Es sollte nach seiner Aussage, nach 3 Wochen besser sein. Leider bringt es nicht den erhofften Effekt. Die Schmerzen werden eher mehr. Vorhin Dummer Weise mit der Hand abgestützt und so einen richtigen heftigen Schmerz bekommen. Was kann man weiter machen? Ist der nächste Schritt eine Operation? Ich habe ab morgen eine neue Arbeit und brauche meine Hand. Danke für die Antworten und schönen Abend noch.

Antwort
von Sportacus, 16

Mach den Verband ab und bewege die Hand vorsichtig durch. Mach mehrmals täglich Handgelenkskreisen.

Ganz wichtig sind auch leichte Dehnübungen. Zieh die Hand in die Dehnung (sowohl gebeugt als auch gestreckt) bis ein leichter Dehnschmerz auftaucht und halte es 1-2 min. Täglich machen, nach ein paar Wochen sollte eine Besserung auftreten.

Kommentar von BenjyLucky ,

Heute erster Arbeitstag gehabt. Muss nur samstags ran. Die sagten mir aber schon, falls ich ab nächste Woche ausfalle, kann ich den Job vergessen. Also verliere ich den wieder. Ist Probezeit und nur Aushilfe.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten