Frage von junior173, 2.607

Sehnenscheidenentzündung - wann kommt der Gips

Halli hallo,

ich hab im Gegensatz zu sonst, mir diesmal lins ne Sehnenscheidenentzündung herbeigezaubert.

Ich hatte rechts deswegen auch schon eine Gipsschiene. Da ich ja weiß was los ist, habe ich einen verband drum, kühle und nutze Voltarensalbe. Ich werde wohl Montag mal zum Arzt schneien und befürchte das der mich eingipst weil ich es dann schon 13 Tage habe.

Sollte ich damit rechnen, oder sind die Behandlungen da mittlerweile anders? das mit dem Gips rechts, ist schon 10 Jahre her.

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Winherby, 2.528

Hallo junior,

Dehnungsübungen (auch daheim machen), manuelle Querfriktion, tonisierende Elektrotherapie, Iontophorese mit Voltaren (minus gepolt), sowie die klassische Massage für die Armmuskulatur sind probate Mittel, das kann Dir Dein Arzt alles verordnen und der Physiotherapeut kann es durchführen. Ich habe mit diesen Methoden immer Erfolg bei meinen Patienten gehabt, da brauchte keiner einen Gips. Im Gegenteil, manch einer hatte bereits die "Gips-Therapie" hintersich und dennoch die Beschwerden, auch diese Leute habe ich hinbekommen.

Du musst allerdings Deinen Teil zur Heilung beitragen, nämlich die Ursache abstellen, also: Vorerst keinerlei Zocker-Spielchen mehr mit dem PC !!!! Anders geht´s nicht!!!

Später, wenn sämtliche Beschwerden restlos beseitigt sind, dann kannste wieder zocken, aber anders, - mit anderer Arm-/- Handhaltung. Und zwar brauchst Du ( und alle die viel am PC arbeiten ) eine richtige, gut wirksame Handgelenkstütze. Es gibt welche zu kaufen, - ich weiss, deshalb schrieb ich ja gut wirksame, die käuflichen sind nicht wirklich hilffreich, die sind nur Alibi, denn die sind viel zu flach!

Nimm ein Gästehandtuch, falte es der Länge nach, dann roll es eng und fest auf. Fixier das Ende mit z. B. Heftpflaster. Diese Frotteerolle leg dann unter das/die Handgelenk/e. Jetzt sollte die Hand nach unten hängend locker auf der Tastatur liegen. So, und nur so, ist die Streckmuskulatur der Finger nicht bereits in Vorspannung, also sie ist locker. Aus dieser Stellung kann die Muskulatur die Finger viel leichter strecken. Probie es einfach mal aus, die richtige Höhe der Rolle unter dem Handgelenk ist entscheidend für den Erfolg der Maßnahme. Eine aufgerollte elastische Binde könnte auch passen.

Aber nicht vergessen, bevor Du das so wie oben beschrieben durchfürst, müssen die Beschwerden erst völlig beseitigt sein, also hilf mit Disziplin mit, sonst hilft die Handgelenkrolle nicht. LG

Kommentar von junior173 ,

Ja das mit dem zocken sein lassen, das hab ich mir leider schon gedacht.

hört sich alles sehr gut an :) und das mit der Rolle unterm Handgelenk für später dann auch :)

Kommentar von junior173 ,

War jetzt nochmal beim Arzt und er meinte es sei eher ein Tennisarm. iwie fühle ich mich falsch beraten, da ich so schmerzen beim anziehen der Hand habe um Handrücken und Unterarm und sehnen, das es zwar mittlerweile am Ellenbogen angekommen ist, aber ja nicht die Ursache is. er sieht das iwie anders..

Kommentar von Winherby ,

Hallo junior,

als ich Deine Frage las, dachte auch ich zuerst der Arm im Bereich des Ellenbogen wäre Dein Problembereich, denn bei den meisten PC-Vielnutzern ist primär dieser Bereich betroffen. Eine Tendovaginitis im Ellenbogen nennt man umgangssprachlich Tennisarm.

Aber der Mensch hat am Körper natürlich viele Sehnen und dazu gehörende Scheiden, so z. B. auch am Handgelenk. In schwereren Fällen kann die Entzündung aber auch an beiden Stellen auftreten. Offensichtlich ist dies bei Dir mittlerweile der Fall, deshalb wird die Aussage des Doc. richtig sein. Habe für Dich mal einen gut erklärenden Link gesucht, lies alle Seiten durch, dann verstehst Du den Doc. besser denke ich. An meinen o.g. Therapieempfehlungen ändert sich aber nichts. Was hat Dir Dein Doc. denn nun dagegen verordnet? Gute Besserung

http://www.apotheken-umschau.de/Baender/Sehnenscheidenentzuendung-Symptome-12896...

Kommentar von junior173 ,

Huhu, ich muss zugeben, das heute nach einer Nacht mit dem Zinkleimverband und Gips um den Ellenbogen (nur bis Donnerstag is das drum dann gibt's nur Zinkleim) ist es wirklich besser wenn ich mal nicht tippe. Nur meine andere Hand is völlig überlastet weil di nun alles alleine machen muss das sie bereits anfängt selbe Symptome aufzuweisen und beim anziehen der Hand (nach oben) schon extrem schmerzt. Wahrscheinlich würde es helfen mal 2 tage gar ncit am pc zu sein, aber man hat ja auch n Job :D :D Danke für die ganze Beratung - verordnet hat er gar nix ausser ibu 600 und ja - den verband da. Ich hab das Gefühl er hat auch nicht zugehört.

Kommentar von Winherby ,

Danke für den Stern.

Zinkleinverband ist ja ok, aber nichts sonst verordnet? (IBU600 ist ja kein Medikament) Geh zum Facharzt der sich auskennt, zum Orthopäden mit dem Arm. Dehnübungen würde ich dann mal vorsorglich auch mit dem anderen Arm machen. Und zwei Tage mal kein PC? Da musste ich heftig schmunzeln. Zwei Wochen ist eine gute Idee ! Zwei Monate wäre super. Wenn Du den Eindruck hast, dass Dir Dein (Haus-?)Arzt nicht zuhört, dann gib ihm die rote Karte. Die Dehnübung kannst Du bei Youtube saugen, z. B. hier:

http://www.youtube.com/watch?v=E7ZtYobW5uA

Es gibt aber mehrere Videos zum Thema, die Übungen variieren leicht, sind aber soweit ok. Aber bitte nicht voll in den Dehnschmerz hinein dehnen ! Nur soweit dehnen, bis Du merkst, aha es spannt und zieht, aber noch ohne wirklichen Schmerz, auch in diesem Fall ist weniger wirklich mehr. Dehn lieber mehrfach täglich. Alles Gute

Expertenantwort
von gerdavh, Community-Experte für Schmerzen, 1.973

Hallo, soweit würde ich es gar nicht erst kommen lassen, dass ein Gips notwendig ist. Ich habe Dir mal einen Link herausgesucht, wo zwei homöopathische Mittel in Frage kommen. Ob Du Rhus tox. oder Ruta einnehmen solltest, hängt von Deinem Beschwerdebild bzw., der Ursache ab; vergleiche die aufgeführten Schmerzen/Beschwerden mit den Deinigen und dann kannst Du selbst entscheiden, welches Mittel bei Dir angezeigt ist. Ich würde an Deiner Stelle die Potenz C30, 1 x tägl. 2 Globuli, bis zum Verschwinden der Schmerzen einnehmen (Globuli langsam unter der Zunge zergehen lassen), max. 7 Tage lang. Solltest Du diese homöopathischen Mittel verwenden, darfst Du keine normale Zahnpasta benutzen (homöopathieverträgliche Zahnpasta gibt es z.Bsp. von Sante und der Fa. Elmex), auch andere ätherischen Öle meiden. Gute Besserung.

http://www.experto.de/b2c/gesundheit/homoeopathie/homoeopathische-behandlung/seh...

lg Gerda

Antwort
von Alois, 1.749

Hallo junior173,

dazu sage ich nur: Nein, die Behandlung hat sich nicht wesentlich geändert seither.....es werden lediglich häufiger andere Schienenmodelle eingesetzt, wie z.B. solche mit eingebauten Luftkissen etc. - es ist nur, die fühlen sich auch nicht besser an wie eine richtig angelegte Gipslongette.....

Liebe Grüße, Alois

Antwort
von wristee4you, 1.699

Hi junior173, was hast du denn mit links gemacht? Wenn das auch vom vielen tippen am Rechner bzw. Maus ist, mach mal ne Pause und lass es wirklich gar nicht erst so weit kommen... gerdavh hat dir ja schon ein paar homö. Sachen rausgesucht. Schienen sollte echt das letzte Mittel sein... Alles Gute, dein wristee.com- Team

Kommentar von junior173 ,

Ich zocke viel ;) und die Tasen sind dann eher auf der Linken Tatstaturseite ;)

Kommentar von wristee4you ,

echt, zockst du mit der Tastatur. Wenn willst, stellen wir vom wristee.com Team eine atmungsaktive Tastaturauflage zum Dauertest zur Verfügung Sieht so aus: http://www.wristee.com/index.php?id=33&backPID=33&begin_at=10&tt_pro... sag bescheid

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community