Frage von HealthFeelGood,

Sehnenentzündung mit Ibuprofen behandeln?

Hallo guten Abend liebe Community!

Folgendes Problem:

Ich habe seit ein paar Wochen eine Sehnenentzündung in der Schulter, wahrscheinlich die Bizepssehne laut Orthopäden.

Vorhin war ich dann beim Physiotherapeuten, der verwundert war, dass ich bis dato noch kein Ibuprofen oder ähnliche ENtzündungshemmer einnehme.

Er meinte, dass dies wichtig wäre bei einer Sehnenentzündung. Im nächsten Zuge meinte er jedoch, dass eine Entzündung ein gutes Zeichen wäre und diese vor jeder Heilung eintreten muss.

Nun frage ich mich im nachhinein: Ja, nun Ibuprofen nehmen oder nicht? Weil die Entzündung ist ja eine Reaktion des Körpers auf eine kleine Verletzung oder ähnliches, beim Fieber, wenn einem heiß ist, sollte man ja von außen auch keine Kälteeinwirkung betreiben, da die Körpererwärmung ja eine Abwehrreaktion des Körpers auf das Virus ist und an ihn dabei nicht hindern sollte.

Ich bin ein bisschen verwirrt, ich hoffe ihr versteht was ich meine...

Viele Dank schonmal, ich hoffe ihr könnt mir auf die Sprünge helfen! :)

Antwort
von Damian5,

Wenn du starke Schmerzen hast, würde ich dir zu Ibuprofen raten. Ansonsten bitte erst mit dem Arzt absprechen.

Antwort
von Schnuffi,

Natürlich gehört die Entzündung zum normalen Heilungsverlauf. Da hat der Physio völlig recht. Aber da die Entzündung nicht bestehen bleiben soll, wäre schon z.B. Ibuprofen angezeigt.

Schließlich solltest Du auch etwas gegen die Schmerzen tun. Außerdem schone deine Bizepssehne, d.h. keine (Über-) Anstrengung.

Kommentar von HealthFeelGood ,

Danke, so hab ich mir das dann doch auch gedacht, danke für deine Antwort, meine Schulter schone ich natürlich...

Noch eine Frage:

Weißt du zufällig, welche Dosis da angebracht ist: DIe Ibuprofen 200, 400 oder 600?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community