Frage von register, 223

Seeehr selten Stuhlgang?

Hi. Das war schon immer so bei mir. Auch als Kind war das vielleicht alle zwei Wochen nur der Fall. Was könnte da mit mir nicht stimmen? Habe auch Nahrungsmittelunverträglichkeiten.

Was sehr seltsam ist. Meine ganze Familie hat zur Zeit Magen/Darm Grippe und rennt die ganze Zeit aufs Klo. Mich hats auch erwischt und mir geht es im Bauch rum, war aber nicht einmal auf Toilette!!

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von dinska, 196

Mir ging es als Kind ebenso und bis weit ins Erachsenenalter hinein. Alles war in Ordnung, ich hatte einen sehr verlangsamten Stoffwechsel und das führte später noch dazu, dass ich zunahm auch wenn ich immer nur wenig gegessen habe, ich brauchte die Nahrungsmittel nur anschauen und schon hatte ich sie auf den Rippen. Geholfen hat mir eine Ernährungsumstellung. Früh Haferflocken mit Leinsamen und allen möglichen Kernen aufgefüllt mit rotem Traubensaft. Das macht satt und wenn ich anschließend eine Tasse Kaffee trinke, dann hält meinen Darm nichts mehr. Auch die Bauchmassage über 2 Jahre ausgeführt, hat meinem Darm sehr gut getan. www.gesundheitsfrage.net/tipp/anregung-des-stoffwechsels-durch-bauchmassage und natürlich viel trinken.

Antwort
von bobbys, 179

Hallo,

du solltest dir mal angewöhnen Morgens nach dem aufstehen 1Glas warmes Wasser trinken und auch immer wieder zwischendurch warmes Wasser trinken. Bewegung nicht vergessen:)

LG bobbys

Antwort
von pferdezahn, 159

Das dies nicht normal ist, wirst Du sicherlich wissen. Man sollte regelmaessig jeden Tag Stuhlgang haben. Gewiss kann es auch Mal vorkommen, dass der Stuhl einen Tag ausbleibt, aber dies hat keine gesundheitlichen Folgen. Wenn dies schon als Kind bei Dir der Fall war, dann bist Du fuer mich ein medizinisches Wunder, dass Du noch keine Krankheiten durch Toxaemie (Vergiftung des Blutes) bekommen hast. Wenn der Kot im Dickdarm gaert und fault, und feste Kotmasse im Darm zu Kotverkrustungen fuehrt, ist es unmoeglich, dass die Dickdarmschleimhaut noch normal arbeitet. Man braucht nicht viel Vorstellungskraft, um zu erkennen, dass der klebrige Zustand des Kotes im Dickdarm leicht an der Innenseite der Darmwand einen Ueberzug bilden kann, der einer Kleisterschicht aehnelt, und die normale Funktion des Dickdarms unmoeglich macht, und heimtueckische Auswirkungen hat. Er fuehrt zu einem permanenten Vergiftungzustand. Du solltest Deinen Darm gruendlich reinigen, indem Du wenigstens Mal 14 Tage, besser waeren 4 Wochen, nur Rohkost isst, also nur frisches und rohes Obst und Gemuese verspeist, denn dies kann Deinen Darm durch die Ballaststoffe (Fasern) gruendlich reinigen, wie mit einem Besen. Anschliessend solltest Du Dich vermehrt von Obst und Gemuese ernaehren, und weniger staerkehaltige Produkte (Kleisternahrung) wie Brot, Gebaeck und Backwaren, Konditorwaren, oder einfach ausgedrueckt, saemtliche Teig- und Mehlspeisen, verspeisen. Wichtig ist auch, dass Du genuegend Fluessigkeit in Form von (ungesuessten) Tee und sauberes Wasser zu Dir nimmst, und es duerften schon 2 Liter am Tag (auch mehr) sein.

Kommentar von register ,

Keine Krankheiten stimmt nicht. Ich habe Ekzeme und Nahrungsmittelunverträglichkeiten und das wiederum geht zielich auf die Psyche. Was kann denn der Auslöser dafür sein? Woran kann das liegen? Und hast du sonstige Tips was ich dagegen machen kann, oder wie ich meinen Darm säubern kann?

Kommentar von pferdezahn ,

Ekzeme gehoeren schon einmal zu den Ausscheidungskrankheiten (Unreinheiten im Orgnismus), genauso wie Pickel, Akne, Furunkel, Neurodermitis, Schuppenflechte, offene Beine usw. Du kannst ja Mal danach googln - Ausscheidungskrankheiten, - so bekommst Du auch mehrere Links. Wie man seinen Darm reinigt, da gibt es auch mehrere Tipps, worueber Du ebenfalls, um sich schlau zu machen, googln kannst. Ich hatte auch Mal in zwei meiner frueheren Kommentaren dies erwaehnt. Der eine findest Du unter: - http://www.gesundheitfrage.net/frage/FX-Passage-Salz-schlaegt-nicht-an. - Wenn Dir das gefaellt, dann versuche es. Aber danach solltest Du wenigstens 14 Tage Dich nur von Rohkost ernaehren. Der ander Link ist eine Darmsanierung und Darmaufbau mit Rohkost, und einfacher auszufuehren. Da ich nur einen Link hier reinsetzen darf, gebe ich Dir ihn als Kommentar. Ebenfalls sehr gut wirkend auf den Darm ist frischgepresster Spinatsaft, sowohl fuer den Verdauungstrackt, den Magen, Zwoelffingerdarm, Duenndarm und auch fuer den Dickdarm. Richtig bereiteter roher Spinatsaft, etwa 1/2 Liter, den man mit Karottensaft gut mischen kann, am Tag getrunken, beseitigt oft die schlimmste Verstopfung innerhalb weniger Tage oder Wochen. Nehme es nicht auf die leichte Schulter, und tue fuer Deinen Darm etwas, denn es ist wahr, was der Volksmund sagt: "Im Darm sitzt der Tod."

Kommentar von pferdezahn ,

Tut mir Leid, ich habe mich vertippt, bzw. ein "s" vergessen. - http://www.gesundheitsfrage.net/frage/FX-Passagesalz-schlaegt-nicht-an.

Kommentar von pferdezahn ,

Bei mir ist es schon sehr spaet, bzw. schon Mittwoch und ich kann mich nicht mehr konzentrieren. Nun, letzter Versuch: - http://www.gesundheitsfrage.net/frage/FX-Passage-Salz-schlaegt-nicht-an.

Kommentar von register ,

:) danke! Werde ich mir alles gleich durchlesen.

Ich habe sogar Rizinusöl probiert und zwar nicht zu wenig. Nichtmal das half.

Antwort
von mausimam22, 136

Hallo, ich würde das an Deiner Stelle vom Arzt abklären lassen. Kann ne Darmträgheit sein, ein Verschluss und was weiß ich noch. Geh zum Doc.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community