Frage von sportygirl13, 19

Schwindelanfälle beim Sport wegen blöder Diät

Hei, ich hab ein ziemliches Problem. Meine Freundin und ich hatten vor ca einer Woche die "tolle" Idee eine Diät zu machen. Meine Freundin ist etwas stärker aber nicht dick (ca 160cm, ich schätze 58-59kg) und war natürlich extrem davon begeistert, dass ich mit ihr sozusagen mitmache bei der Diät. Das Problem war jetzt, dass ich immer übermotiviert bin und statt den empfohlenen 900kcal am Tag nur 400kcal am Tag gegessen habe und das als Sportlerin im Wachstum mit 4x Training die Woche. Ich bin ca 170cm groß und hatte 54,3kg. Diese tolle Diät führte dazu dass mir jedes Training schwindlig wurde. Leichtes Schwanken, schwerer Kopf, schwarze flimmernde Punkte. Jetzt kippe ich täglich fast um.eine Trainer machen sich sehr Sorgen und überreden mich mehr zu essen. Ich will auch wieder mehr essen aber jetzt habe ich seit Tagen Hungergefühl und weiß nicht mehr wann ich wirklich was essen soll. Ich bin immer gleich satt, also es fühlt sich so an aber ich nehme irgendwie weiter ab. Zurzeit habe 52kg und habe Trainingsverbot für die Woche damit ich für unser Spiel am Sonntag fit bin. Aber ich glaube ich schaffe dass nicht mehr. Ich habe sogar meine Jause weggeschmissen damit meine Eltern das nicht sehen aber das will ich alles garnicht. Hilfe!

Antwort
von dinska, 19

Iss Haferflocken, eine Schale dreiviertel füllen und dazu Kerne, Mandeln, Leinsamen, Sonnenblumenkerne, dann mit Traubensaft oder Joghurt auffüllen. An Obst sind Bananen sättigend. Kannst dir auch Smoothies machen, dazu Obst, Beerenobst, Bananen, Nüsse, Quark oder Yoghurt, mit Milch, Wasser oder Saft auffüllen und mixen.

Antwort
von Winherby, 15

Na Du machst ja Sachen, tztztz.....

Ich an Deiner Stelle würde die Freundin im Glauben lassen, dass Du noch mitmachst, würde aber ganz normal futtern. Du glaubst jetzt dies sei aber unfair? Finde ich nicht, Du hast bereits Dein tgl. gutes Werk getan Deine Freundin zu motivieren und zu unterstützen, indem Du sie im guten Glauben lässt.

Als Sportlerin und Jugendlicher braucht der Körper reichlich Energie. Du musst sie zuführen, die Freundin muss die Energie von den Rippen/Hüften abrufen. Ganz wichtig ist bei solchen Diäten viel zu trinken. Gib sehr Acht, dass Du Dich nicht in eine Bulumie hinein manöverierst. Dann hat nacher die Freundin die gewünschte Traumfigur, aber Du bist sterbenskrank!

Orientiere Dich beim Essen an den Mengen, die Du zuvor verdrückt hast, rasches Sättigungsempfinden hin oder her. Dein Magen muss halt wieder lernen mit einer normalen Menge an Nahrungszufuhr zurecht zu kommen. LG

Kommentar von sportygirl13 ,

Danke. Ja ich versuch jetzt einfach zu jeder Mahlzeit mindestens eine normale Menge zu essen aber was soll ich mit Sonntag machen? Ich werde gebraucht und will auch nicht daheimbleiben :( Aber wenn ich dann während dem Spiel zusammenklappe ist das auch nicht gerade toll..

Kommentar von Winherby ,

Tja, das ist jetzt wohl zeitlich etwas zu knapp fürchte ich. Versuch mal mit reichlich isotonischen Getränken über die Spielzeit zu kommen. Aber quäl Dich nicht, die Gesundheit ist tausendmal wichtiger, als ein verlorenes Spiel, über das in zwei Wochen keiner mehr spricht, - es sei denn da starb eine Spielerin an Herzversagen.

Kommentar von Semana ,

Wenn du dich ein bisschen päppeln willst, versuch es vielleicht mal mit Eiweißpulver so zusagen als Nachtisch nach dem Essen, nur ein kleines Glas - das versorgt dich mit den nötigsten Aminosäuren. Achte aber darauf, daß möglichst kein Sojaproteinisolat dabei ist, sondern such dir eines mit Eiweiß aus Milch und Eiern. Dein Magen wird im Augenblick geschrumpft sein, deshalb bist du schnell satt, also brauchst du hochwertiges "Futter" mit wenig Mengenanteil, damit du auf die benötigten Kalorien kommst - wahrscheinlich hat auch dein Mineralhaushalt etwas gelitten, dafür könntest du ein isotonisches Getränk nehmen, aber ohne zuviel Zucker. Du solltest auch darauf achten, genug zu trinken (keine Softdrinks!).

Antwort
von Iiging, 17

Für was willst du denn abnehmen? Es ist dein Kreislauf, der dir da jetzt Schwierigkeiten macht. Du solltest mit der Abnehmerei wirklich sehr schnell aufhören. Für den Schwindel würde es als Akutmaßnahme helfen, wenn du den Körper mit viel Flüssigkeit versorgst. Aber du darfst wirklich nicht noch mehr abnehmen. Das muss sogar deiner Freundin einleuchten. Im Prinzip ist auch sie nicht zu dick. Dieser ewige Schlankheitswahn macht mehr Schaden als Gut.

Antwort
von hortensie, 14

Was hast du dir denn da angetan? Bei allem Respekt für deine Freundschaft, aber mit 54kg und 1,70m warst du ohnehin schon am unteren Limit. Dass du erstmal schneller satt bist, ist wohl normal schätze ich, der Magen gewöhnt sich an kleine Portionen. Sei ein bisschen geduldig, und versuche immer ein bisschen mehr zu essen. Bis Sonntag wirst du das aber wohl kaum aufholen.....Jetzt hast du aber einen Freifahrtschein fürs Schlemmen! ;-) Sollte sich dein Zustand nicht bessern, geh bitte zeitig zum Arzt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community