Frage von Jessie998, 505

Schwindel und Hitzewallungen

Hallo, Seit ein paar Wochen habe ich ständig Hitzewallungen begleitet von Schwindel, Manchmal Herzrasen und Übelkeit. Ich habe auch schon Freunde die Ahnung im Bereich der Medizin haben gefragt was sie meinen was das sein könnte, aber die wussten auch nicht weiter. Also wollte ich Nächste Woche mal zu meinem Hausarzt gehen. Bevor ich allerdings dort hin gehe wollte ich euch mal fragen ob ihr vielleicht wisst was das sein könnte. Also weiß vielleicht jemand von euch was das sein könnte oder hat jemand ähnliche Symtome?

Antwort
von Ente63, 503

Hallo Jessie998!

Das kann alles Mögliche sein. Beginnende Wechseljahre, Kreislaufprobleme, Magen/Darm, Migräne, die Aufzählungen lassen sich unendlich fortführen.

Also ab zum Hausarzt, durchecken lassen und dann eben die entsprechende Behandlung.

Alles andere sind nur Spekulationen die dir auch nicht wirklich weiterhelfen.

Gute Besserung!

Kommentar von Jessie998 ,

Ok, danke.:) Also ich bin nicht in den wechsel Jahren. Ich bin 15. Und ob ich Migräne habe wurde bei mir schonmal untersucht, hab ich nicht. :)

Kommentar von Ente63 ,

;-)) Kann auch altersbedingt sein. Junge Mädchen haben öfters Kreislaufprobleme, kippen scheinbar grundlos um. Aber wie schon in meiner Antwort geschrieben, lass es abklären.

Antwort
von SvenjaSvennein, 482

Ich könnte mir eine Hyperthyreose vorstellen. Oder, wenn du in dem Alter bist, menopausale Beschwerden.

Antwort
von Amsel1, 437

Ja du solltest auf jeden Fall zum Arzt gehen,könnte durchaus mit der Pupertät zu tun haben.

Antwort
von knutschkugel100, 390

Das kann so vieles sein:

Blutdruckprobleme (Hochdruck etc.) PMS Panikattacken Wechseljahre

etc. etc. etc.

Das sind Symptome, die oft als Begleitsymptome auftreten... Es kann, muss natürlich nicht, auch etwas ernsteres sein. Aber keine Panik, erstmal ab zum Arzt & alles gute!!! :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community