Frage von xVannix, 118

Schwerer Stoß an den Hinterkopf

Hallo zusammen,

Keine Ahnung ob noch wer wach ist, aber die Nacht werd ich sicher noch überleben.^^

Ich stand grad gebückt unter meinem Hochbett und hab mir den Nacken eingecremt (hab da so nen Ausschlag^^) und wollte dann ins gemütlivhe Bett also schwunvoll aufrichten, damit auchdie Haare wieder nach hinten fallen - da war es schon passiert.

Ich hab mir heftig den Hinterkopf etwas links der oberen Mitte gestoßen, es kurz weiß aufblitzen sehen und mich nurnoch schnell ins Bett gelegt (hatte erst vor 2 Monaten ne Gehirnerschütterung). Es war da 03:15 Uhr. Innerhalb von 30 sekunden hat sich eine große Beule gebildet - ist das normal, dass das so schnell geht? Zu bluten scheint es nicht.

Abgesehen von der Beule hab ich hetzt nach ca. 25 min eigentlich keine wirklih weiteren Schmerzen. Mir war kurz etwas schummrig, aber icg glaub mehr bei dem Gedanken daran wie es vor 2 Monaten ablief..^^ Die Schmerzen waren höllisch und mir war total schlecht^^

Ich möchte jetzt nicht unbedingt meinen Dad wecken, auch wenn ich erst angst hatte, es könnte ernsthaft was kaputt gegangen sein. Aber den Symptomen nach versuch ich jetzt 4 Stunden zu schlafen, dann wacht er eh auf, dann lass ich ihn mal nachsehen.

Von euch hätte ich ganz gerne ne Einschätzung o.ä. Der schmerz ist wirklich nur lokal an der Beule und zieht ab und zu kurz in den Hinterkopf. Ich hab auch absolut kein Problem den text hier am Handy zu tippen.

Vanessa.

Antwort
von gerdavh, 118

Hallo, generell gilt bei Beulen nach Gewalteinwirkung "Kühlen". Ich hoffe, Du hast das inzwischen gemacht. Gegen starke Schwellungen und Prellungen hilft das homöopathische Mittel Arnica. Da das bei Dir sehr heftig war, solltest Du heute morgen vor der Schule in eine Apotheke gehen und Arnica C30 holen. Da legst Du 2 Globuli unter die Zunge und lässt sie langsam zergehen. Das machst Du drei Tage lang. Wer homöopathische Mittel nimmt, darf keine ätherischen Öle zu sich nehmen. Kauf Dir in der Apotheke gleich homöpathieverträgliche Zahnpasta (Elmex). Das alles ist nicht teuer, die Globuli kosten ca. 5,--, die Zahnpasta ca. 2,45 Euro. Sollte Dir heute allerdings übel werden und Du allgemein starke Kopfschmerzen bekommen, solltest Du vorsichtshalber zum Arzt gehen. Mach Dir mal nicht zuviel Sorgen, unser Kopf hält eine Menge aus. lg Gerda

Kommentar von xVannix ,

Danke für die hilfreiche Antwort. Mit der Schule bin ich zum Glück schon fertig, dann werd ich gleich mal in die nächste Apotheke spazieren.^^

Kommentar von gerdavh ,

Dann wünsche ich Dir gute Besserung. lg Gerda

Antwort
von rulamann, 94
Ich hab auch absolut kein Problem den text hier am Handy zu tippen.

Vermutlich schläfst du jetzt noch aber meine Meinung ist, dass solange du das Alles problemlos schreiben kannst und das um 3:15 Uhr morgens kann es so schlimm nicht sein. Es kann sein, dass dir die Beule noch einige Tage Schmerzen bereitet aber da du ja weist wie einen Gehirnerschütterung abläuft, wirst du schon wissen wenn ein Arztbesuch angesagt ist.

Alles Gute, rulamann

Kommentar von gerdavh ,

Ich frage mich da nur, wer cremt sich denn morgens um 03.00 h den Nacken ein? Wenn der Juckreiz so stark ist, dass man sich mitten in der Nacht eincremen muss, sollte sich das vielleicht mal ein Dermatologe anschauen.

Kommentar von xVannix ,

Danke für die Antwort. :) Bis auf die weiterhin vorhandene Beule hat sich nichts verändert.

Mit dem Ausschlag war ich schon beim Hautarzt, daher die Salbe. Um 3:15 war ich noch wach und wollte dann ins Bett, bis mir eingefallen ist, dass ich das eincremen fast wieder vergessen hab.^^

Antwort
von Medicus92, 78

Hallo,

als erst einmal solltest Du die Beule kühlen und die Beschwerden weiter beobachten. Sollten sich weitere Symptome (Übelkeit, Erbrechen, Kopfschmerzen oder Schwindel) entwickeln, die bei eine Gehirnerschütterung auftreten, ist ein Arztbesuch empfehlenswert. Der Arzt wird dann entscheiden, ob Untersuchungen, wie ein Schädel-CT, notwendig sind.

http://www.apotheken-umschau.de/Schaedelhirntrauma

Liebe Grüße und gute Besserung

Medicus92

Kommentar von walesca ,

Na, wegen einer Gehirnerschütterung wird aber ganz sicher nicht gleich ein teures CT gemacht!! Da verordnet der Arzt höchstens ein paar Tage Bettruhe! LG

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten