Frage von antibiotika, 17

Schwere tiefe Schnittwunde im Gesicht (Fettgewebe wurde sichtbar, da es heruntergeklappt war)

mein Mann hat eine schwere tiefe Schnittverletzung -durch Glas- an der rechten Gesichtsbacke (Fettgewebe war sichtbar, es war heruntergeklappt) ) bis kurz vor dem Ohr. Außerdem wurde ein Muskel angeschnitten. Die Verletzung wurde mit 8Stichen genäht. Es hat sich aber ein Ödem und Abzess gebildet und nun liegt er seit 4 Tagen im Krankenhaus und bekommt 3x täglich Antibiotika. Angeblich muß die Naht nochmal aufgemacht werden, aber bis heute ist noch nichts passiert. Außerdem kommt beim Essen der Speichel wohl durch die Naht heraus. Was können wir nun tun. Nur warten?

Antwort
von Nickylein, 16

Am Wochenende wird meist im Krankenhaus nicht operiert, es sei denn, es liegt ein Notfall vor. Wartet das Wochenende ab. Am Montag würde ich nochmals einen Arzt ansprechen und gezielt nachfragen!! Sobald dein Mann Fieber bekommt, Schüttelfrost, sich abgeschlagener fühlt, solltet ihr den Schwestern Bescheid geben!

Kommentar von antibiotika ,

Hallo Nickylein, danke für den Tip. Die Wunde ist heute sehr angeschwollen, den Schwestern Bescheid gegeben und nun wird gehandelt

Antwort
von Zwischendurch, 14

Nein, nicht nur warten sondern den Ärzten Dampf unter den Hintern machen. Die sollen erklären, warum sie so lange warten. Wenn die Entzündung noch schlimmer wird, besteht schon ein gewisses Risiko. Wollen die Ärzte das eingehen? Lasst euch nicht von den weißen Kitteln der Ärzte einschüchtern. Verlangt Aufklärung und Behandlung. Ansonsten könnt ihr euch bei der Ärztekammer beschweren.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten