Frage von Gummibaer96, 109

Schwellung am Hoden- OP ? Unfruchtbar ?

Hallo, Mein Freund (20) hat eine ziemlich dicke Schwellung an einem Hoden. Schon seit mehreren Jahren, ich habe ihn jedoch erst vor ein paar Tagen dazu gekriegt, zum Arzt zu gehen.. Sein Urologe hat wohl einen Ultraschall gemacht und ihn in eine andere Klinik überwiesen, bei der er erst in ein paar Wochen einen Termin hat. Viel wurde ihm nicht erklärt, nur, dass eine Ader zu dick ist, dadurch das Blut nicht richtig fließen kann, die Hoden zu warm werden und dies zu Unfruchtbarkeit führen kann, bzw. er eventuell schon unfruchtbar ist. Die andere Klinik soll nun entscheiden, ob er operiert werden muss oder nicht (angeblich wird die Ader mit Elektroschocks behandelt, also "zugemacht" , wenn ich es richtig verstanden habe.)

Jedenfalls mach ich mir jetzt wirklich Sorgen um ihn und habe so viele Fragen... Wie heißt diese Erkrankung denn überhaupt ? Woher kommt sie ? Führt sie wirklich zu Unfruchtbarkeit, bzw. ist es möglich, dass er schon unfruchtbar ist ? Und wie läuft es mit dieser OP ab... Ist das ein großer Eingriff ? Eine Behandlung mit Elektroschocks hört sich ja schon "schlimm" an....

Antwort
von doktorhans, 109

Eine gute, verständliche Übersicht über mögliche Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten findet sich hier:

http://www.menshealth.de/health/penis-hoden-prostata/das-machen-sie-bei-schmerze...

Kommentar von pferdezahn ,

Bei der Frage geht es nicht um Schmerzen sondern um die groese des Hodens. Ein Hoden ist immer groesser als der andere, aber bei einer dicken Schwellung war es schon richt verkehrt, den Urologen aufzusuchen.

Kommentar von evistie ,

Vermutlich wollte doktorhans lediglich die "Varikozele" einbringen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community