Frage von vici1913, 178

Schwedenbitter/kräuter Tinktur oder Schwedenkräuter Salbe?

Hallo Leute (:

ich habe ein paar Narben die mich stören, da ich früher viele Unfälle hatte. Die Narben sind teilweise tief, so das sie etwas geblutet haben. Ich hab gehört das man durch Schwedenkräuter soetwas gut behandeln könnte. Jetzt frage ich mich aber was hilft besser, die Tinktur die noch flüssig ist und kein Fett enthält zum Schutz der Haut oder die Schwedenkrüter Salbe die schon Fett enthält.

Helfen beide gleich gut oder eine weniger gut? Hatte jemand von euch schon Erfahrung damit, wenn ja wie fandet ihr sie?

Ich gebe hier mal ein Link an, das ist die Retzeptur von Maria Treben

http://www.heilkraeuter.de/rezept/schwedenkraeuter.htm

Ich würde mich freuen über Antworten (:

Danke schon mal (:

Antwort
von dinska, 178

Schwedenkräuter sind äußerlich für den Heilungsprozess gut. Man kann sie auch verwenden um Krusten aufzulösen oder Leberflecke. Habe mir so schon ein paar entfernt. Da könntest du es durchaus mal probieren. Anschließend aber immer gut eincremen, denn die Schwedenkräuter trocknen die Haut aus. Vielleicht probierst du beides mal aus. Viel falsch kannst du dabei nicht machen, entweder es geht oder eben nicht.

Antwort
von SabineNanitov, 157

Schwedenkräuter und Narben?

Antwort
von rulamann, 145

Alte Narben bilden sich mit Schwedenkräutern nicht mehr zurück.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten