Frage von BieneMaya, 8

Schwanger mit Mitte 40, Eure Tipps?

Was meint Ihr sollte man anders machen, wenn man mit Mitte 40 noch mal schwanger ist und schon zwei erwachsene Kinder hat? Muss man sich gesundheitlich mehr einschränken oder irgendwie vorsichtiger sein mit allem?

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von dinska, 8

Ich wurde mit Ende 30 noch einmal schwanger und hatte schon zwei größere Kinder und meine Mutter hat mich mit 43 bekommen als drittes Kind. Es gab keine Schwierigkeiten, die Schwangerschaften verliefen alle normal. Du brauchst dich weder einzuschränken noch übervorsichtig sein. Du solltest aber immer im Einklang mit deinem Körper leben und der sagt dir schon, wenn es ihm zuviel wird. Höre auf ihn und es wird alles gut gehen. Ich wünsche dir eine gute Schwangerschaft und ein gesundes Kind!

Antwort
von gerdavh, 7

Hallo BieneMaya, ich habe mein erstes Kind bekommen, als ich 42 Jahre alt war. Natürlich bin ich zu allen Vorsorgeuntersuchungen gegangen, die mir angeboten wurden. Aber ansonsten - mal davon abgesehen, dass ich bemüht war, mich sehr gut und gesund zu ernähren - habe ich ein ganz normales Leben geführt. O.K. - ich bin nicht mehr Fahrrad gefahren, aus Angst, ich könnte stürzen und habe mich gegen Ende der Schwangerschaft mittags auch immer mal hingelegt, das war aber auch alles. Ich wünsche Dir eine schöne Zeit, lass es Dir gut gehen. lg Gerda

Antwort
von Vronilein, 8

Ich glaube nicht, dass man sich einschränken muss, sondern dass einfach nicht mehr alles geht. Die Kräfte haben in dem Alter bestimmt schon nachgelassen und es ist nicht mehr so einfach, den dicken Bauch vor sich herzutragen. Es wird öfter mal ein Mittagsschläfchen nötig sein und auch sonst ist die Schwangere nicht mehr so belastbar.

Antwort
von MachMal, 7

Ich würde das davon abhängig machen wie Du Dich fühlst, es muss nicht zwingend schlechter sein. Manche älteren Mütter sind viel fitter und haben weniger Probleme als jüngere Frauen. Du hast auf jeden Fall mehr Vorsorgeuntersuchungen. Mach Dir keine Sorgen, genieße die Zeit, Du wirst das diesmal anders wahrnehmen als damals.

Antwort
von Anne41, 7

Mit mitte 40 ist man natürlich eine Risikoschwangere.Die Untersuchungen beim Frauenarzt sind etwas intensiver und öfter als bei jungen schwangeren.Ansonsten denke ich gilt alles genau wie bei einer jungen Frau.Nicht rauchen,nicht trinken,kein rohes Fleisch,aber ich denke das versteht sich ja von selber.

Antwort
von bobbys, 5

Hallo,

man sollte auf gar keinen Fall irgend etwas anderes machen und ständig in sich reinhören oder ständig daran denken ,obwohl alles gut geht. Mache alles so wie bisher!

Alles Gute wünscht dir Bobbys:)

Antwort
von Mahut, 4

Hallo BieneMaya

Ich kenne viele Mütter die in deinem Alter noch Mütter wurden und es ist alles gut gegangen, du solltest nur alle Vorsorgeuntersuchungen machen lassen, die eventuell 14 tägig sind, ansonsten hast du keine Einschränkungen.

Du kannst ja mal diesen Link lesen: http://www.babycenter.de/a23189/schwanger-werden-mit-40-jahren-und-%C3%A4lter

Viel Erfolg bei der Schwangerschaft und ein gesundes Kind

Alles Gute Mahut

Antwort
von Hooks, 4

Ich kenne einige, die auch mit Mitte 40 ein Kind bekamen. Ich würde trotzdem etwas vorichtiger sein mit allem, weil der mütterliche Körper ja schon ein bißchen degenerierter ist als vor 20 jahren...

Aber es ist schön, in dem Alter noch einmal ein Kind austragen zu dürfen!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community