Frage von beastrit, 119

Woher kommt meine Schwäche/Kraftlosigkeit in Händen und Füßen?

Hey leuts,

habe seit Dezember nur noch Probleme, weil ich dort wegen Herzrhytmusstörungen in KH kam und dort nichts festgestellt wurde und mir es anscheinend gut gehen sollte. Naja seit dem Tag hab ich nur noch Probleme. Erst hatte ich danach Herzangst und das ging dann mit der Zeit. Dann hatte ich im Februar eine miese Hungerattacke und seitdem fühle ich so ein Schwächegefühl. Hatte sämtliche Untersuchungen im Bauchbereich aber nichts wurde festgestellt, wahrscheinlich hatte einfach zuviel stress in letzter Zeit. Hatte durchgehend Angst. Naja aufjedenfall sind das meine zur zeitigen Symptome:

Verspannungen im Nackenbereich (wurde auch schon vom Orthopäden abgeklärt , sitze zu viel vorm PC und zocke .. )

Kopfschmerzen (wahrscheinlich von den Nackenschmerzen/verspannungen)

Schwächegefühl in Händen und Füßen - Diese habe ich sehr stark , unzwar fühlt sich das so an, als ob ich keine Kraft in meinen Händen und Füßen hätte und die auch leicht Zittern und dadurch halt miese Angst habe, dass das ALS oder MS sein könnte ...

Starke Angst

Denke mal Depressionen

War bis vor dem Krankenhauszeitpunkt ab und zu am Trainineren, aber der stärkste bin ich jetzt auch nicht, seitdem mache ich aber nichts mehr, außer sport in der Schule.

Habe einen hohen Vitamin-D mangel

Stress

(bin außerdem M, 17, 10Klasse und Ausbildungsplatz hab ich schon sicher)

Hoffe mir kann einer Helfen, habe ziemliche Angst , dass hinter dem Schwächegefühl war ernstes stecken könnte. Und ein Neuro Termin dauert mehrere Monate...

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo beastrit,

Schau mal bitte hier:
Angst Depression

Antwort
von bethmannchen, 91

Habe einen hohen Vitamin-D mangel

Dagegen kann man ganz einfach etwas tun. Vitamin D bekommt man rezeptfrei in der Apotheke, und zwar für relativ wenig Geld. Davon nimmst du dann tätlich eine Tablette, und nach nach zwei oder drei  Wochen ist dein Mangel ausgeglichen. 

Wenn du dich dann im Sommer täglich ausreichend an der frischen Luft bewegst, bildet dein Körper auch von ganz alleine in der Haut sein nötiges Vitamin D und speichert es für den nächsten Winter weg. In der dunklen Jahreszeit, also von Weihnachten bis Ostern kann man dann wieder mit Tabletten aus der Apotheke nachhelfen, und kommt gar nicht erst wieder in einen Mangelzustand hinein. 

Vitamin D Mangel führt übrigens zu genau den von dir geschilderten Symptomen. Muskelschwäche, Zittern, Herzrhythmusstörungen, Depressionen, Ängste usw. Bevor du weiter von Arzt zu Arzt rennst, nimm einfach mal Vitamin D, und sieh, wie es dir damit geht. 

Wenn du dich dann auch noch gesund ernährst und dich täglich mal für zwei Stunde vom Computer losreißen und an die Luft gehen würdest, verschwinden deine anderen Probleme sicher auch von selbst. 

Kommentar von beastrit ,

Ok , mir wurden aber schonmal vor ca. 1Monat 20000er Vitamin-D Kapseln verschrieben, nur habe ich diese bis heute komplett vergessen :/ Sollte ich anfangen diese zu nehmen?

Kommentar von Nelly1433 ,

@beastrit: Das ist eine supergute Idee! Der Arzt hat sich was dabei gedacht, als er die Kapseln verschrieben hat....

Antwort
von Motzig, 44

Hallo, gehst du denn mal raus und sport machen?  Das wirkt wirklich

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community