Frage von MarineHelena95, 97

Schwach nach dem aufstehen

Seit ungefähr 2 Wochen fühle ich mich nach dem Aufstehen(aus liegen und sitzen) sehr schwach. Ich fühle mich viel besser im liegen. Nach dem aufstehen verspüre ich auch einen leichten ohrendruck..und mir wird manchmal schwarz vor den augen(5sec). Ich bin mödchen, 16, sehr dünn und sehr gross(schneller wachstum) ausserdem habe ich eine leichte skoliose. Ausserdem tut meine brust oder meine rechte Rückenseite weh wenn ich auf der geschlafen habe :/ vllt wächst meine brust odr das liegt an skoliose :( meine periode ist noch unregelmässig(mal nach 3 mal nach 5 wochen)

Antwort
von Trixxe, 94

Ich würde eher sagen, das du einfach zu dünn bist. Mit 16, sehr groß aber sehr dünn zu sein ist nicht richtig. Du solltest auf deine Ernährung achten und ein paar Pfunde zulegen. Du bist noch relativ jung und im Wachstum. Da solltest du dich gesund ernähren, um Probleme zu vermeiden.

Antwort
von hatani, 75

Ich würde auf einige kräftigende Hausmittel setzen, wie Ingwertee oder ganz einfach vitamin- und ballaststoffreiche Kost!

Antwort
von coach24105, 55

Vermutlich ein zu niedriger Blutdruck, das führt zu Schwäche beim Aufstehen. Viel trinken ist wichtig, gerade im Sommer, dadurch steigt der Blutdruck.

Die Schmerzen im Brust-/Rückenbereich können tatsächlich an der Skoliose liegen. Empfohlen: Training der Rückenmuskulatur, ggf. Physiotherapie (dort sollten Dir die richtigen Übungen gezeigt werden).

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community