Frage von Poses, 61

Schuppenflechte jetzt auch auf Kopfhaut?

Ich habe ja schon Schuppenflechte am Ellbogen. Vor ein paar Wochen hat dann eine Friseurin mir gesagt, nachdem ich trockene Schuppen auf dem Umhang sah, dass ich rote, schuppende Flecken auf der Kopfhaut habe. Da ich sehr dichte Haare habe, ist so etwas schwer für mich selber zu erkennen. Nun habe ich einen kleinen Fleck entdeckt, da er sich relativ vorne direkt neben dem Mittelscheitel befindet. Er ist deutlich tastbar, also erhaben, rot, trocken und fühlt sich krustig an. Sonst konnte ich noch keinen weiteren Fleck sehen oder ertasten. Aber meine Kopfhaut ist gereizt, trocken und fühlt sich stellenweise wund an. Jucken tut sie auch oft.

Muss bzw. kann ich davon ausgehen, dass das auch Schuppenflechte ist, oder könnte es auch etwas anderes sein?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Winherby, 49

Ja, geh davon aus, dass es auch Psoriasis ist.

Ich habe die Kopfschuppenflechte seit meiner Bundeswehrzeit. Ich hatte dort keinerlei Stress, war mehrere Jahre gern beim Bund und dennoch traten plötzlich wie bei Dir solche Flecken auf. Später fing es auch noch im Gesicht an.

Mein damaliger Arzt hatte die Leber als Ursache im Verdacht, wobei die Grundvoraussetzung um sowas zu bekommen natürlich die gegetische Disposition ist. Ohne die genetische Voraussetzung könntest Du Stress haben bis unter die Haarspitzen, Du würdest keine Schuppenflechte bekommen. 

Aber ich habe diese Erscheinung recht gut im Griff seit ich zur Kopf- und Körperwäsche die Alepposeife mit Kreuzkümmelöl verwende. LG

Kommentar von Winherby ,

danke

Antwort
von Mahut, 51

Da du schon Schuppenflechte hast, ist es gut möglich, das sie jetzt auch auf der Kopfhaut ist.

Du solltest damit zum Hautarzt gehen um Sicher zu sein.

Kommentar von Poses ,

Bis man da einen Termin bekommt, der auch noch zeitlich passt. Ich gehe erst zum Hautarzt, der dann sicherlich die üblichen, stärkeren Mittelchen verschreibt, wenn ich nicht mehr selber klarkomme.

Ich werd's bei Gelegenheit meinem Hausarzt zeigen. Der hat ja auch die Schuppenflechte am Ellbogen diagnostiziert. Und an seiner Diagnose habe ich nicht die geringsten Zweifel, da das Erscheinungsbild mittlerweile sehr eindeutig ist (erhabener roter Hautfleck, Plaques).

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community