Frage von Walzer123, 590

Schuppen fettige Haare schneller?

Mein Sohn macht gerade eine sehr schwierige Phase durch. Er ist mitten in der Pubertät. Seit ein paar Wochen habe ich nun festgestellt, dass seine Haare auch ziemlich schnell fetten. Zusätzlich hat er auch viele Schuppen. Ich habe schon versucht mit ihm zu reden und ihm auch ein Antischuppen-Shampoo gekauft. Kann das sein, dass fettige haare mehr schuppen?

Antwort
von dinska, 590

Ja es kann sein, es können aber auch noch andere Faktoren sein. Ich würde kein Antischuppen Shampoo empfehlen, die sind oft sehr scharf. Sehr gute Erfahrungen habe ich mit Teebaumöl gemacht, einfach einer vollen Flasche Shampoo 20 Tropfen Teebaumöl und 10 Tropfen Lavendelöl zusetzen. Damit haben wir in der gesamten Familie keine Schuppen mehr und die Haare sind locker und glänzen. Vom Antischuppen Shampoo bekam mein Mann dünne Haare und Stellen, die sind alle wieder weg.

Antwort
von Mahut, 529

Ich habe mal eine Frage, setzt dein Sohn eine Mütze oder ein Cape auf, denn dann kann es natürlich sein das er weil nicht genug Luft an die Kopfhaut kommt sich Schuppen bilden, natürlich kann es auch von der fettigen Kopfhaut kommen.

Antwort
von Eigenbroedler, 487

Schuppen in der Pubertät sind - gerade bei Jungs - weit verbreitet. Ein Anti-Schuppen-Shampoo würde ich aber nicht unbedingt empfehlen, zumindest keins aus dem Supermarkt. Die meisten trocknen die Kopfhaut zu stark aus.

Viel Luft, regelmäßige Haarwäsche mit mildem Shampoo (idealerweise sogar mit etwas Wasser verdünnen - also etwas Shampoo in die Handfläche, dann mit Wasser verreiben und dann erst auf den Kopf) und etwas Geduld. Meist regelt sich das von alleine wieder ein und verschwindet, genauso wie die Pubertäts-Akne.

Sollte es nicht von alleine verschwinden, dann ist ein Besuch beim Hautarzt anzuraten.

Antwort
von alegna796, 470

Eine fettige Kopfhaut in der Pupertät ist nicht selten, damit auch die Gefahr von Schuppenbildung. Die Haare sollten aber deshalb aber nicht täglich gewaschen werden und bitte ein mildes Shampoo verwenden. Viel Luft, keine Mützen im Sommer! Wechselduschen der Haare sind sehr hilfreich. Man duscht nach dem Haarewaschen 5 mal im Wechsel warm und kalt und schließt mit kalt ab. Wenn es ganz schlimm wird, gibt es in der Apotheke auch Spezialhaarwäsche für solche Fälle.

Antwort
von anonymous, 396

Hallo mein Sohn hat genau das gleiche Problem Schuppenshampoo aus der Apotheke hat nicht geholfen die Kopfhaut juckt und er hat sich schon die Kopfhaut so gekratzt das es blutet habe jetzt aus derApotheke eine Lösung (terzolin) geholt ich hoffe es hilft und wie ist es bei ihrem Sohn? Sind die Schuppen schon etwas weggegangen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten