Frage von ThePoetsWife, 76

Schulterentzündung 2. Teil, kann der Keim von der anderen Schulter diese verursachen?

Hallo liebe Community,

ich hatte vor ein paar Tagen schon mal eine Frage bezüglich meiner entzündeten Schulter eingestellt.

Plage mich immer noch mit Abgeschlagenheit, Schüttelfrost, Schwitzen, Schmerzen, Schwelneigung und Rötung herum.

Im MRT ist eine Veränderung des ACG-Gelenks, dass bereits zweimal rekonstruiert wurde erkennbar, auch bei der genähten Supraspinatussehne. Die Aufnahmen sind wegen Metallartefakten nicht ganz exakt.

Ich war heute beim Arzt und bekam die Ergebnisse meiner Blutentnahme. Die Leukozyten sind nicht erhöht.

Da die Entzündung der Schulter deutlich erkennbar ist + diese schlechte, körperliche Verfassung, stehe ich vor einem Rätsel. Wie kann dass zusammenpassen?

In der rechten Schulter hatte ich einen Keim, bin im November 2015 noch einmal operiert worden, neben der Operation bekam ich per Infusion Antibiotika in Hochdosis und die Schulter wurde mehrere Tage gespült. Kann da ein Zusammenhang bestehen?

Vielen Dank für die Beantwortung meiner Frage.

Liebe Grüße

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo ThePoetsWife,

Schau mal bitte hier:
Entzündung Gelenke

Antwort
von StephanZehnt, 37


Hallo ThePoetsWife,

es gibt nicht nur eine Möglichkeit der
Entzündung also sprich mit irgendwelchen Keimen (Bakterien usw.). . die
man dann im Blutbild nachweisen könnte.

Wenn Du also eine Antwort
suchst reicht der eine Wert der Leukozyten nicht aus. Man müsste also
sehen wie der Rest aussieht das heisst  also die gesamten
Entzündungsparameter!

Leukozyten sind erhöht wenn es einen Infekt
gibt.  Nun müsste man dazu wissen wie Dein Schmerzbild aussieht. Ob Du
verstärkt Schmerzen hast wenn Du den Arm auf der anderen Seite Richtung
Kopf bewegst

Wenn nun das MRT wegen der Metallartefakte nicht
gerade aussagekräftig ist - muss man versuchen dies auf andere Weise
abzuklären.

Ich denke das Du wiederum ein Problem mit dem 
Impingement-Syndrom hast also einen Humeruskopfhochstand. Denn eine massive Bursitis kommt nicht von ungefähr.wenn sie nicht inzwischen chronisch ist.



dass bereits zweimal rekonstruiert wurde erkennbar, auch bei der genähten Supraspinatussehne

Ich weis nicht ob man Dir zumindest Ibuprofen odgl. verschrieben hat! Ich kenne Deinen jetzigen Stand nicht. Ob es wieder eine OP gab?


U.a. wurde bei meiner Schulteroperation festgestellt,

Jedenfalls
kann es bei einer Bursitis schon zu Schüttelfrost und Fieber kommen.
Die typischen Symptome sind -Rötung , Überwärmung, Schwellung und klar
Schmerzen. Bei einer Infektion des Schleimbeutels kann es auch zu
Schüttelfrost und Fieber kommen.  Also ist die Möglichkeit gross das
wieder Antibiotika eingesetzt wird. 

Ich
würde mir an Deiner Stelle einmal eine Zweitmeinung holen. Denn es ist
ja nicht Dein erstes Problem was die Schultern angeht

http://www.orthocentrum-oldenburg.de/ambulante-operationen/schulterarthroskopie/

Real kann man dies auch nur vor Ort abklären. also wenn sich bisher das Ganze nicht deutlich gebessert hat  -> Zweitmeinung.

Alles Gute Stephan

PS. Mir geht es  im Moment auch ziemlich bescheiden! Eine Sache weil ein Arzt   ziemlich gepfuscht hat +2 u.3... also wie  das richtige Leben.



Kommentar von ThePoetsWife ,

Danke Stephan für deine nette Antwort. Ich bin am 15.04. operiert worden. Auch bei dieser Schulter, die 2. Operation fand am 23.06.2014 in offener Technik statt, durch diesen großen Schnitt bildeten sich im Schulterinneren so viele Narben und Verwachsungen, dass eine Komplettruptur der Supraspinatussehne nicht einheilen konnte und immer weiter gerissen ist - dadurch entzündete sich der Schleimbeutel dauerhaft, das Labrum und ein Band waren ebenfalls gerissen. Das war jetzt der dritte Eingriff.

Das mit den Ärzten kann ich dir nachfühlen, ich wünsche dir eine ganz gute Besserung.

Liebe Grüße

Antwort
von ThePoetsWife, 32

Hallo,

ich beantworte jetzt meine Frage selbst, vielleicht kann sie jemand anders noch hilfreich sein.

U.a. wurde bei meiner Schulteroperation festgestellt, dass ich eine massive Schleimbeutelentzündung (Bursitis) hatte, die tatsächlich zu diesen Symptomen führen kann.

Liebe Grüße

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community