Frage von Neutral, 214

Schulter und Schlüsselbein-Schmerzen

Hallo erst einmal ;-), ich überlege schon länger ob ich mir hier ein paar heiße Tips abholen soll oder nicht. Am Ende kann einem warscheinlich nur ein Arzt genaues sagen, ich habe mir deswegen vor 2 Wochen einen Termin beim Orthopäden geben lassen. Leider muss ich noch bis zum 1.12. Warten.... Nur langsam werde ich wirklich verrückt! Ich habe schon lange immer wiederkehrende Schulterschmerzen auf beiden seiten. Dazu plagen mich Rückenschmerzen (bzw. hintere Schulerschmerzen) dazu gehören, das ich zum teil taube finger habe am schlimmsten beim liegen, dann dieses stechen unterhalb des rechten schlüsselbeins (als wenn einem eine stricknadel rein gestochen wird, so das ich kurz die luft anhalten muss), das blöde ist das es immer unterschiedlich schlimm ist. Es gibt tage wo das t-shirt ausziehen eine Qual ist und das Haare waschen unmöglich scheint. Dann gibt es Tage die "ok" sind! Immer so das es sich nicht lohnt zum doc zu gehen. Denn wenn man einen Termin hat ist mit sicherheit einer der guten tage. Ach und meine schultern knacken ziemlich doll was auch immer bischen weh tut. Aber am schlimmsten ist dieses stechen unter dem Schlüsselbein und ich habe leider nirgends was dazu im Internet gefunden.... Vielleicht kennt jemand das Problem und kann mir schon einen tip geben. Denn im Moment geht es nicht ohne schmerztabletten.... Glg

Antwort
von Winherby, 204

Das hört sich nach einem Impingement-Syndrom an. Hier ein Link der alles recht anschaulich erklärt. http://orthopaedie.klinik-am-ring.de/index.php/Schultergelenk/engpass-impingemen...

Mein Tipps bis hin zum Arzttermin: Leg Dich mit dem Schultergürtel so oft als möglich auf Wärme zum Entspannen der Muskeln. Richte den Alltag im Haushalt /Beruf möglichst so ein, dass Du die Arme nicht heben musst. Versuche mit z.B. einem Theraband die hintere Muskulatur ( Aussenrotatoren ) des Schultergürtels zu kräftigen. Der beste Zeitpunkt für die Kräftigungsübungen ist nach der Wärme. LG

Kommentar von Winherby ,

Hier ein Link für die Übungen.

http://www.youtube.com/watch?v=wauRoGDhpWw

Ab der 3. Minute gehts richtig los im Video, bis dahin labert er nur. Gute Besserung!

Antwort
von walesca, 156

Hallo Neutral!

Ergänzend zu den Tipps von @Winherby schau bitte mal in diesen Tipp hinein. Damit habe ich bei immer wiederkehrenden Schulterproblemen selbst gute Erfahrungen gemacht. Aber auch ein Besuch bei einem guten Osteopathen wäre ggf. sinnvoll, wegen der Missempfindungen. Das könnte durchaus auch durch eine Nervenblockade in der HWS kommen. Dazu gebe ich Dir noch einen Tipp als Kommentar. Aber die Untersuchung beim Orthopäden solltest Du in jedem Fall auch wahrnehmen.

https://www.gesundheitsfrage.net/tipp/schulter-operation-muss-das-sein

Gute Besserung wünscht walesca

Antwort
von Neutral, 125

Hey ihr beiden, vielen dank für eure schnellen antworten.... ich gucke mir gleich eure links an! Noch einmal danke GLG

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten