Frage von anke4, 1

schulter op erforderlich?

Hallo, meine Schulter soll operiert werden. Die obere Sehne ist vor 2 Jahren angerissen. Besondere Schmerzen habe ich nicht, nur ist die Schulter chronisch entzündet, ich kann nicht drauf liegen und manche Dinge sind im Laufe der letzten 2 Jahre kaum noch möglich. Eigentlich ist sie viel schlechter belastbar und ich habe ständig einen Muskelkater im Arm. Außerdem ist die ganze rechte Seite verkrampft bis in den Fuß. Wenn ich eine Uberkopfbewegung mit dem Arm mache, tut er hinterher weh und ich bekomme einen schlimmen Krampf im Fuß. Trotzdem bin ich von einer op nicht über zeugt. Und hat jemand Erfahrungen mit dem Agnes karll Krankenhaus in Laatzen, dr. Berndt? Gruß Anke

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo anke4,

Schau mal bitte hier:
Operation Schulter

Antwort
von Janno, 1

Du bist schon ziemlich lange in Behandlung und noch hat sich nichts gebessert. Wenn du trotzdem unsicher bist und dem Arzt eventuell nicht vertraust, bleibt dir noch die Möglichkeit einen anderen Arzt zu konsultieren und um seine zweite Meinung zu bitten. Zwar bin ich kein Fachmann, aber ich vermute, dass das mit der Operation unumgänglich ist. Alles Gute für dich.

Antwort
von Friedelgunde, 1

Offensichtlich bist du ja schon seit längerem in ärztlicher Behandlung. Wenn also alle bisherigen Therapien nichts genützt haben und somit die OP als beste Möglichkeit angesehen wird, so sehe ich jetzt eigentlich auch keinen sinnvolle Alternative. Sei doch froh, wenn die Beschwerden der letzten Jahre (die ja nicht unerheblich waren) endlich ein Ende finden :-).

Aber falls du ernsthafte Zweifel an der Richtigkeit der OP hast, so würde ich dir einen Besuch bei einem anderen Arzt empfehlen. Hole dir noch andere Meinungen ein, das kann dir keiner verbieten!

Gute Besserung (die Klinik kenne ich leider nicht)!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten