Frage von escape777, 650

Schmerzmittel vor Wurzelbehandlung einnehmen

Hallo Ihr Lieben,

ich hoffe auf Euren Rat. Ich hatte bzw. habe ein riesen Problem mit meinem Schneidezahn.

Vor jahren hatte ich einen Unfall, dabei ist mir mein Schneidezahn im Kiefer gebrochen. 9 Jahre hielt er nun und hält immer noch, allerdings bildete sich über die Zeit die Wurzel zurück, starb wohl ab und hat mit die letzten 2 Wochen die Hölle bereitet. Wurzelbehandlung ist nicht zu umgehen, aber vorher musste ein riesiger Eiterherd entfernt werden + Einnahme von einem Anitbiotikum.

Das entfernen des Eiterherds war eine Schmerzenskatastrophe wie sie besser nicht sein kann. Mein Zahn hat die schon üblest schmerzahfte Betäubungsspritze gar nicht angenommen. Es war alles zu entzündet... Die Behandlung war quasi ohne Betäubung.

So und jetzt hab ich mal so dermaßen die Hosen voll vor der eigentlichen Wurzelbehandlung...Schon allein die Spritze und was wenn sie wieder nicht wirkt???? Ich könnt heulen wenn ich nur dran denke... das pack ich nicht nochmal.

Jetzt meine eigentliche Frage: Kann ich vor der Behandlung ein Schmerzmittel einnehmen.. IBO soll nicht gehen, weil es sich wohl nicht mit dem Lidocain verträgt, aber was ist mit Novalgin oder gibts noch etwas was hilft und man nehem darf? Ich hab weiß Gott nicht die Hoffnung danach gar nichts mehr zu spüren, aber wenigstens ein paaaar Prozent weniger.

Ein Kind zu bekommen ist schon ne Erfahrung, aber diese Schmerzen ohne Betäubung sind mal verdammt nah dran... so was fieses, echt!

Ich hoffe auf jeden kleinen Tipp, ehrlich!

Vielen Dank an alle im Voraus!

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo escape777,

Schau mal bitte hier:
Zahnarzt Schmerzmittel

Antwort
von gerdavh, 650

Liebe Escape, vorab: Du hast mein ganzes Mitgefühl, hilft Dir aber nicht weiter. Deshalb Tipps von mir, die mir sehr gut geholfen haben. Wenn Du sehr große Angst hast, nimmst Du vor dem ZA-Besuch "Aconitum C30". Fühlst Du Dich so, dass Du sogar zitterst und weiche Knie hast, hilft Dir "Gelsemium C30". Diese Mittel kannst Du alle 60 Minuten nehmen, jedoch höchstens 6 mal. Es handelt sich hier um gängige homöopathische Mittel, die Du Dir in der Apotheke holen solltest. Da ich nicht weiß, ob Du im Umgang mit Homöopathie vertraut bist, mache ich aufmerksam, dass diese Mittel keine Nebenwirkungen haben und Du auf jeden Fall homöopathieverträgliche Zahnpasta benutzte musst. Ich habe eben extra nochmal in meinen Büchern für Dich nachgeschaut. Das sind die ersten Mittel der Wahl, die für Dich vor dem Arztbesuch in Frage kommen. Wenn Du nach Hause kommst, nimmst Du auf der Stelle bei Wundschmerzen "Arnica C30". Hast Du Schmerzen durch die Injektion (war bei mir immer so), nimmst Du "Ledum C6". Alle diese Mittel kosten pro Stck. ca. 6 Euro und Du hast Jahre daran. Nim immer nur 2 Globuli, lasse Sie langsam unter Zunge vergehen. Du kannst Dich in der Apotheke ja auch nochmal informieren lassen. Nochmal ganz wichtig: Keine zusätzlichen ätherische Öle verwenden - macht die Wirkung sofort zunichte. Ich wünsche Dir als Leidengenossin - hatte schon 5!! Wurzelbehandlungen - alles Gute. Gerda

Kommentar von escape777 ,

Hallo Gerda,

diese Mittel die du mir genannt hast, sind sie nur gegen die Ängste oder auch für die Schmerzhemmung gedacht?

Ich kenne mich mit Homöopathie noch nicht sehr gut aus, das was ich bisher genommen habe, hat mir aber sehr geholfen. Gerade das Arnica. Ich konnte förmlich zusehen, wie die doch recht große Schnittwunde für die Eiterkanüle unter der Oberlippe zugewachsen ist...
Darf ich fragen wo du nachgeschlagen hast? Ich suche nämlich ein gutes Buch oder eine gute Internetseite mit der ich zukünftig arbeiten kann.. kleinere Leiden möchte ich einfach lieber natürlich behandeln und vor allem nicht sofort zum Arzt rennen.

Danke und LG

Kommentar von alegna796 ,

Hallo escape, ich empfehle Dir von Dr. Markus Wiesenauer das Buch Homöopathie Quickfinder - Der schnellste Weg zum richtigen Mittel -. Es kostet ca. 12 Euronen, die sich aber lohnen. LG

Antwort
von alegna796, 599

Hallo escape, wenn der Nerv schon abgestorben ist oder abgetötet wurde, dann wirst Du kaum etwas spüren. Ansonsten muss es ja nicht so sein wie damals, es kommt darauf an, ob überhaupt eine Entzündung drin ist. Bei mir hat der ZA immer wenn eine Wurzelbehandlung anstand, den Nerv abgetötet. Das wird mit einer speziellen Einlage gemacht. Ansonsten wirkt die Betäubungsspritze ziemlich gut und Du wirst nicht viel spüren. Hinterher hatte ich meistens nie große Schmerzen, da hilft eine einfache Schmerztablette oder auch die empfohlenen Globuli. Keine Angst, diesmal muss es ja nicht wieder so schlimm sein. Alles Gute.

Kommentar von escape777 ,

...ich hoffe jetzt einfach nur, dass sich die Entzündung zurück hält. Im Moment sieht es ganz gut aus. Das Antibiotikum hat angeschlagen und damit es nicht wieder los geht, unterstütze ich homöopathisch. Ich habe dadurch schon etwas mehr Hoffnung. Für hinterher bin ich gerüstet :)

Vielen Dank für deine Antwort

Antwort
von AlmaHoppe, 517

Hallo...

ohne Rücksprache mit dem Zahnarzt würde ich nichts einnehmen(Wechselwirkungen). Ich denke schon das es nach guter Absprache möglich ist Dir zu helfen indem man die Schmerzbetäubung an Ort erhöht-oder evt.noch eine Vereisung macht oder bei Bedarf nachspritzt(Handzeichen vereinbaren!

Evt.darfst Du auch vorher etwas nehmen...aber "was" und "wie" das würde ich mir dann nur ärztlich bestätigen lassen!

Ich denke im Moment steht bei Dir "die Angst" vor "Schmerz" im Vordergrund...evt.brauchst Du eher was zum beruhigen!!! Du hast das Recht über Deine Ängste zu sprechen und es dem Arzt mitzuteilen.Oft fühlt man sich dann schon viel besser weil man weiß der Arzt kennt mein Problem und kann dann dementsprechend eingreifen!

Alles Gute und viel Erfolg von AH

Kommentar von escape777 ,

...ja ich denke die Angst steht erstmal ganz vorne.. Dann werde ich doch am besten den Arzt befragen, da muss es doch was geben... Gegen die Angst werde ich, denk ich etwas homöopatisches nehmen. Habe in letzter zeit soviel Chemie zu mir genommen, dass das auf Dauer auch nicht gut sein kann!

Vielen Dank für die Antwort :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community