Frage von Didde611,

Schmerzmittel nach Weisheitszahn Op

Hallo,

Heute Morgen wurden mir links oben und unten die Weisheitszähne unter Betäubung entfernt. Der Arzt hat mir danach ein Rezept für Tropfen ( Novaminsulfon ) gegen die Schmerzen mitgegeben. Ich hatte vor ein paar Monaten eine Magenschleimhautentzündung, weswegen er mir keine Tabletten aufgeschrieben hat. Heute Mittag als die Betäubung angefangen hat nach zu lassen, habe ich das 1. mal 40 Tropfen genommen. Habe aber keine Verbesserung gemerkt. Hatte aber auch keine starken Schmerzen da die Betäubung noch ein bisschen gewirkt hat. Heute Nachmittag habe ich eine Stunde geschlafen und als ich aufgewacht bin, habe ich gemerkt das die Schmerzen jetzt deutlicher und stärker geworden sind. Habe dann wieder 40 Tropfen genommen, aber jetzt nach einer Stunde immer noch keine Besserung. Es sind zwar keine starken Schmerzen die nicht zum aushalten sind, aber ziemlich unangenehm. Die ganze Seite tut halt weh und ich bekomme den Mund nicht wirklich auf und das reden und schlucken tut auch weh. Die Apothekerin meinte das die Tropfen sehr gut und stark sind, weswegen ich kein anderes Schmerzmittel nehmen will/wollte, weil ich ja nicht alles durcheinander nehmen will. Weiß einer warum die Tropfen nicht wirken ? Soll/kann ich trotzdem Schmerztabletten nehmen, wenn ja welche ?

Antwort von bruno84,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Hallo Didde611,

du solltest keine weiteren Schmerzmittel nehmen. Du solltest konsequent und gründlich kühlen!

Wenn du genug kühlst, wird sich der Bereich nicht entzünden. Dann bleiben die Schmerzen weiterhin erträglich. Wenn du nicht genug kühlst, wird sich eine große entzündete Schwellung bilden, die noch mehr Schmerzen bringt.

Novaminsulfon ist ein starkes Schmerzmittel, das absolut genügt.

Viele Grüße,

Bruno

Antwort von help4you,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

leider muss ich dir sagen das diese schmerzmittel wie novalminsulfon,imbu usw. bei solchen schmerzen kaum helfen.hatte auch ibu800 bekommen und novalmin nahm ich auch immer wegen meiner migräne.aber es hilft nicht wirklich was.und du solltest blutverdünnende schmerzmittel wie aspirin usw. auf keinen fall nehmen.

ich würde dir raten es zu kühlen und mit kamille vlt kamillosan zu gurgeln.in der apotheke gibt es auch betäubende salben für den mundraum falls dir die wunde schmerzen bereitet.ansonsten kühlen,ausruhen und dann werden die schmerzen bald von selbst verschwinden.ich denke wenn du jetzt alles in dich reinstopfst wirst du nur wieder magenschmerzen bekommen und vlt sogar übelkeit.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community