Frage von Micha95, 16.5 Tsd.

Schmerzhafte sehr harte Beule hinter dem Ohr, am Schädel. Was ist das??

Hallöchen liebe Leute, ich habe seit gestern dem 29.07.13 eine kleine sehr harte, fast schon knochige Beule hinter dem Ohr, am Schädel. Wenn ich meinen Kopf nach rechts neige schmerzt es ein wenig und auch ohne jegliche Bewegung ist ein kleiner geringerer Schmerz vorhanden und ein Gefühl, dass etwas da ist, was dort nicht hingehört. Da ich seit kurzer Zeit erst 18 bin, bin ich noch auf der Suche nach einem neuen HAusarzt, und der bei mir um die Ecke hat leider noch Urlaub, von daher hoffe ich hier vorerst auf eine schnelle Antwort, um eventuell eine kleine Ahnung zu haben, was mir dort so auf die Nerven geht. Zudem tut es ziemlich weh, wenn ich auf die Beule drücke und dass was anscheinend unter der Haut ist lässt sich minimal bewegen. Ihr brauhct mir gar nicht erst schreiben zum Arzt zu gehen, dass habe ich so oder so vor. Ich möchte lediglich wissen, ob jemand von euch eine Ahnung hat, was das sein KÖNNTE.

mfg, Micha

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von Mahut, 16.5 Tsd.

Keine Bange, das vergeht wieder, das hatte ich früher auch oft, ich habe da immer gesagt, es wäre ein Nervenknoten, ob das stimmt kann ich nicht sagen, nur das ich es später als ich mich Stressmäßig selber runterholen kann nicht wieder vorkam.

Antwort
von Winherby, 15.2 Tsd.

Eine Beule unter der Haut und beweglich ist sie, das ist entweder ein Lipom oder ein Atherom. Das Lipom ist eine Fettgeschwulst und weich, also dürfte es bei Dir das Atherom sein. Ein Atherom entsteht durch eine verstopfte Talgdrüse. Die Verstopfung sorgt dafür , dass der Talg nicht mehr abfließt und sich im Talgkanal immer mehr ansammelt. Dabei wird der Kanal heftig überdehnt, er ist prall gefüllt. Diese pralle Füllung sorgt dafür, dass sich das Atherom fest anfühlt, na jedenfalls deutlich fester als das Lipom. Außerdem hat sich Dein A. vermutlich entzündet, denn hinterm Ohr ist nicht viel Haut, eher Knochen, also wenig Platz zum Ausdehnen. Außerdem reizt das Bewegen des Kopfes das Gewebe. Daher die Druckdolenz.

Für Dich kommt der Dermatologe oder noch besser ein Chirurg als ärztlicher Beistand in Frage, da kannste auch ohne Überweisung vom urlaubenden Doc. hingehen. Das Wegschnibbeln ist `ne Sache von knapp 10 min. und ist schmerzfrei. Die nachfolgende Wundversorgung ist durch die ( von mir vermutete ) Entzündung etwas aufwendiger, aber alles in allem kein Problem. Alles Gute wünscht Winherby

Antwort
von sportoholic, 13.1 Tsd.

Hallo Micha95,

vielleicht ist ein Infekt, oder eine Grippe im Anmarsch und deine Lymphknoten sind angeschwollen. Fühlst du dich auch matt, oder müde? Gönne dir genügend Schlaf und versuche etwas kürzer zu treten.

Gute Besserung!

Antwort
von Micha95, 11.4 Tsd.

Achso, hinzuzufügen ist noch, dass ich mich NICHT gestoßen habe oder sonstiges.

Vielen Dank im Voraus

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten