Frage von simone67, 136

Schmerzhafte Schwellung am Arm

Ich hatte vor 2 Wochen einen Oberarmbruch der operiert wurde. Nun habe ich sehr starke schmerzhafte Schwellungen am Arm und weiss nicht wie ich die wegbekomme. An Schlaf ist gar nicht zu denken. Was kann ich tun?

Antwort
von Mahut, 114

Hallo Simone67

Genau das hatte ich vor 8 Monaten auch, es wird eine Einblutung im Muskel sein, ich habe den Arm mit einer Schmerzsalbe, oder mit Asiatischen Heilöl eingerieben, gegen die Schmerzen wirst du wohl Schmerztabletten nehmen müssen, ich habe Ibuprofen und Novaminsulfon gegen die Schmerzen bekommen. Bis die Schmerzen am Arm weggehen, wirst du viel Geduld brauchen. Lasse dir Physiotherapie verschreiben, da gehe ich nach 8 Monaten immer noch hin, langsam normalisieren sich die Bewegungen bei mir.

Gute Besserung

Kommentar von rulamann ,

Und wie wäre es wenn sie einfach mal zu Arzt geht? Ich weiß, dass kann man bei jeder Antwort schreiben aber hier wäre es angebracht!!!

Antwort
von Beavis99, 96

Hallo, wenn Dein Arm jetzt plötzlich angeschwollen sein sollte, musst Du auf jeden Fall zeitnah (!) zum Arzt, weil eine Entzündung vorliegen könnte. Auch, wenn der Arm gerötet, geschwollen ist,du evtl Fieber hast. Falls die Schwellung seit der OP da ist, könntest Du es mit Kühlung, ruhig halten, Schmerzmitteln ( Ibuprofen) und Arnica und Apis Globuli versuchen. Arnica ist super bei jedem chirurgischem Eingriff, Apis dient der Abschwellung. Aber auch da gilt: Werden die Schmerzen & Schwelung kontinuirlich stärker- ab zum Arzt. Gute Besserung!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten