Frage von Marco1986, 19.8 Tsd.

Schmerzen/Entzündung im oberen Bereich der Po-Ritze

Hallo zusammen, habe seit einigen Tagen Schmerzen an der Po-Ritze (oberer Bereich nur, da wo es anfängt. Siehe Foto). Sieht aus als ob es entzündet ist, so in der Art. Kenne mich da aber nicht aus. Kann schon kaum mehr richtig gerade sitzen oder liegen. Muss immer seitlich sitzen, liegen damit es durch den Druck nicht noch mehr weh tut. Ist es eher etwas harmloses und heilt von selbst ab oder was könnt Ihr mir empfehlen? Gibt es eine gute Salbe, was sollte ich eurer Meinung nach tun? Bei so Sachen schäme ich mich zum Arzt zu gehen.

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von bobbys, 13.7 Tsd.

Hallo,

diese Stelle muss immer gereinigt und gut abgetrocknet werden am besten trocken tupfen, damit diese Stelle nicht weiter beschädigt wird. Außerdem solltest Du diese Stelle mit Penatencreme abdecken und dann eine Mullkompresse drauflegen ,damit die Unterhose nicht scheuert. Hygiene ist das A und O ,falls es bereits unangenehm riecht kannst Du auch Mycodermsalbe anstelle von Penatencreme benutzen.Diese Salbe gibt es in der Apotheke.

LG bobbys

Kommentar von Marco1986 ,

Vielen Dank für den Tip ;)

Kommentar von alegna796 ,

selbstgemachte Ringelblumensalbe hilft hier bestens

Antwort
von Pelargonie, 14.1 Tsd.

Das könnte Psoriasis (Schuppenflechte) sein.(Vom Arzt abklären lassen) Gut reinigen und trocknen lassen. Wenn allein, am besten nicht sofort die Unterwäsche anziehen und wenn es draußen warm ist, vor einem Ventilator die Pobacken leicht etwas auseinanderziehen und Luft daran lassen. An kalten Tagen macht es Fönluft auf geringster Stufe. Etwas schwieriger in der Anwendung, da man alleine nur je eine Hand frei hat zum auseinanderziehen der Pobacken und zum Föhnen. Wenn das Schmerzgefühl dann etwas abgeklungen ist, da die Wunde nun nicht mehr nässt, empfehle ich zur Selbsthilfe von Bübchen die Spezial Wundschutz Creme anzuwenden. Schon 1 Tag später sollte die Entzündung abgeklungen sein und immer wieder gelegentlich Luft daran lassen. Bei mir wurde das auch durch Zufall bei der Hautkrebsvorsorge diagnostiziert, da ich die selben Beschwerden hatte, mich damit aber nicht zum Arzt getraut habe. Diese Untersuchung war jedoch so Umfangreich das halt in jedem Körperwinkel die Haut abgesucht wurde. Die Dermatologin (Hautärztin) gab mir Protopic 0,1% zur Anwendung mit. Dennoch sollte ein Arztbesuch in Erwägung gezogen werden, wenn bei einem unerklärliche und spontane,sowie auch wiederkehrende Beschwerden auftreten.

Antwort
von Mahut, 16.3 Tsd.

Das passiert mir auch manchmal. vor allen wenn es sehr heiß ist und ich viel Schwitze, dann mache ich nach dem Duschen Baby Puder drauf, in der heißen Jahreszeit auch vorbeugend, dann wird es nicht Rot und Wund

Kommentar von Marco1986 ,

Ich habe es verstanden wie du es gemeint hast :-) Danke für die Antwort.

Antwort
von Ente63, 16.0 Tsd.

Hallo Marco1986!

Also ganz ehrlich gesagt glaube ich nicht das Salbe da noch hilft. Wird zumindest nicht schaden aber für mich sieht das so aus als ob sich da etwas anbahnt was nicht mehr von selbst weggeht. Dafür spricht auch der von dir beschriebene starke Druckschmerz.

Lass da einfach einmal deinen Hausarzt draufschauen. Ich kann verstehen das dir das unangenehm ist, aber da solltest du dich jetzt überwinden, für den Arzt ist das ohnehin nicht ungewöhnlich, der hat wahrscheinlich täglich damit zu tun.

Ich wünsche alles Gute!!

Kommentar von Marco1986 ,

Wenn es die Tage nicht besser gar schlechter wird, werde ich wohl zum Doc müssen :( Vielen Dank für deine Antwort ;)

Antwort
von sandro1983, 11.8 Tsd.

marco1986

das ist normal bei der wärme das geht sehr vielen so. mach dir keine sorgen das geht wieder weg. wie mahut schon schreibt hilft da babypuder ganz gut! nur solltest du daran nicht kratzen damit könntest du es noch schlimmer machen. zb. wenn du es richtig wundkratzt könnte sich an der stelle eine entzündung breitmachen!

Kommentar von evistie ,

Die Entzündung ist bereits da und macht sich breit...!

Kommentar von rulamann ,

Hauptsache was geschrieben. ;-))

Kommentar von alegna796 ,

genau, auch wenn andere den gleichen Rat bereits gegeben haben

Kommentar von sandro1983 ,

@evistie

wer lesen kann ist klar im vorteil! zitat: "wenn du es richtig wundkratzt könnte sich an der stelle eine entzündung breitmachen!" natürlich ist eine entzündung da! was ich meinte ist das es sich durchs kratzen weiter ausbreiten kann und es schlimmer werden könnte! entzündung sich breit macht eben! breitmachen=ausweiten ausdehnen usw.

Kommentar von Marco1986 ,

Ich freue mich über jede Antwort ;)

Leute entspannt euch :-)

Kommentar von Marco1986 ,

Danke für den Tip :-)

Antwort
von Parker1979, 1.293

Propolis drauf. Wattestäbchen als Applikator. So einfach ist das.

Antwort
von pferdezahn, 10.5 Tsd.

Bist Du viel am schwitzen? Dies kann auch durch Schweiss entstanden sein. Mehrmals am Tag diese Stelle waschen oder duschen.

Kommentar von Marco1986 ,

Viel schwitze ich so im Alltag eigentlich nicht. Nur beim Sport. Dachte es könnte evtl. auch durch das viele Sitzen kommen. Hab eine sitzende Tätigkeit, daher sitze ich sehr viel am Tag.

Antwort
von respondera, 8.314

Besteht das Problem noch? Es gibt auch sogenannte Steißbeinfisteln oder Analfisteln, bei denen Haare in die Haut einwachsen. Arzt kann helfen!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten