Frage von Sharij, 82

Schmerzende Brustmuskulatur einseitig

Hallo liebe Community; seit mittlerweile 1-2 Jahren habe ich phasenweise einen Schmerz in der Brust, habe das Gefühl, dass er stärker wird, sobald ich körperlich belastet werde.

Die Brustmuskulatur schmerzt nur rechts und ich glaube, dass mittig hinterm Solarplexusbereich ebenfalls ein Schmerzpunkt ist. An machen Tagen (alle paar Monate) habe ich Schmerzen beim Atmen, als ob da alles verkrampfen würde, und alle paar Wochen rast mein Herz plötzlich los, dass ich husten und innehalten muss.

Ich arbeite körperlich sehr hart, aber auch 2 Wochen Urlaub schaffen da keine Abhilfe. Habe das Gefühl, dass das alles zusammenhängt.

Was kann das sein?

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von spaetlese, 82

das kann sehr gut sein, was du selber vermutest, dass es mit der shcweren Arbeit - eventuell 1-seitigen Belastung zusammenhängt. Lass dir vom Doc eine Überweisung zu einem Osteopathen geben,diese Person geht ganz anders an die Problematik ran, als ein Masseur o.ä. Google mal den Begriff "Osteopathie." ich habe von guten Erfolgen gehört. alles Gute .

Kommentar von Sharij ,

Bezahlt das die gesetzliche Krankenkasse?

Kommentar von spaetlese ,

weis ich nicht, bin privat versichert. frg bei der ^krankenkasse nach, daa gehst du auf nr. sicher.

Antwort
von rosaglueck, 70

Trinke mehr WASSER Brennesseltee Tomatensaft mit Cayennepfeffer Vitamin D/Sonne/Meeresfisch/Dekristol Nutze deine Pausen um raus zu gehen und dir die beine zu vertreiben, trinke unterwegs Buttermilch, Kefir, Lassie oder Ayran, setze dich auf eine Bank in die sonne, knabbere Sonneblumenkerne oder Nüsse

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community