Frage von nico1122014, 372

schmerzende Beule am Bein. was tun ?

Habe seit 2 jahren oder mehr eine Beule am Bein. Diese tut momentan des öfteren weh. Habe jetzt an beiden beinen beulen jedoch am linken eine große knubbelartige ca 2 euro Stück groß und neben dem schienbeinknochen. Die anderen tun nicht weh und kaum sichtbar. Beim laufen schmerzt es noch doller. Wenn beine ruhe haben merke ich die beule sehr. Was tun ?

Antwort
von Virgo, 372

Du hast sicher vor deinen Arzt Angst, oder? Aber keine Bange, er wird schon nicht beißen :) Wie gesagt ist es ratsam, es mal von einem Arzt untersuchen zu lassen. Denn es könnte ein Knoten, oder aber auch im schlimmsten Fall ein Tumor sein. Denn immerhin sind 2 Jahre ja sehr lllllange.

Antwort
von bobbys, 297

Na, da hilft nur der Gang zum Arzt. Es kann sein das du unter einer Varikosis leidest .

LG bobbys

Antwort
von suppe007, 242

Ich würde zum Arzt gehen?!?!?!?! Ich glaub das sind Abszesse(oder wie man das auch immer nennt)

Antwort
von rulamann, 329

Im schlimmsten Fall handelt es sich bei einer Beule der am Schienbein um ein Osteosarkom (Tumor). In jedem Fall sollte bei unklaren “ Beulen ” und Schwellungen am Bein ein Arzt aufgesucht werden.

Alles Gute von rulamann

Kommentar von Virgo ,

Oder ein Knoten unter der Haut.

Kommentar von GeraldF ,

Nee, ein Osteosarkom bleibt nicht 2 Jahre lang unverändert.

Kommentar von rulamann ,

Lies bitte die Frage richtig, es hat sich ja was verändert.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten