Frage von TheReject, 149

Schmerzen weg wenn Thrombus sich löst?

Angenommen ich hätte eine Thrombose und der Thrombus hat sich gelöst... bleiben die Schmerzen dennoch in dem Bein? Weil gestern hatte ich so ein komisches Gefühl im Bein die heute weg sind... aber dafür sticht es mir ab und zu in der rechten Schulter bzw. in der rechten Brust. Aber auch nur kurzzeitig. Habe natürlich Angst eine Lungen Embolie zu bekommen ....

Antwort
von dinska, 149

Eine Thrombose ist eine Venenentzündung. die Schmerzen kommen daher, weil das Blut nicht mehr problemlos durch die Vene kommt. Ein Thrombus ist ein Blutgerinnsel, das sich lösen kann und die Vene an engen Stellen verstopft. Mit dem Lösen des Thrombus ist die Venenentzündung nicht vorbei, denn er ist ja nur das Produkt und nicht die Ursache der Thrombose. Bei einem Venenverschluss schwellen deine Beine sehr an und wenn der Verschluss an Lunge oder Herz stattfindet, dann brauchst du schnelle Hilfe, um zu überleben. Gehe zum Arzt und lass dich untersuchen, was mit deinem Bein ist, kann nur ein Arzt feststellen.

Antwort
von Mahut, 140

Du hattest bestimmt keinen Thrombus, denn wenn der sich gelöst hätte, würdest du schon als Notfall im Krankenhaus liegen.

Antwort
von Amsel1, 126

Zum Arzt gehen ist das beste was du tun kannst.

Antwort
von kreuzkampus, 110

Das ist zwar kein Thrombus; aber bei GF wurde Dir schon geraten, zum Arzt zu gehen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community