Frage von Jennsch, 20

Schmerzen seit6Monaten Hws oder Chiari?

Ich weiß nicht mehr weiter war schon bei etlichen orthopaden und in in einer Uniklinik. Ich habe folgende Symptome dauerschmerzen Hinterkopf und Nacken bis in die Stirn ziehend. Zeitweise ohrenrauschen und Schwindel.

Da ich seit 6monaten schmerzen habe.zeitweise richtig Starke schmerattacken. Ergebnisse der MRT Dehydrierte Bandscheiben Beginnende Nerveinengung Chron HWS und LWS Syndrom. Jetzt würde noch eine chiari malformation Typ 1 festgestellt. Mein Atlas rutscht auch immer wieder in die falsche Position.

Erst meinten die Ärzte es kommt alles von der chiari malformation und jetzt soll es doch wieder die HWS sein. Ich bin ratlaos was soll ich noch tun?

Expertenantwort
von StephanZehnt, Community-Experte für Schmerzen, 17

Hallo Jennsch,

wenn man ratlos ist dann würde ich auch einmal den Rat annehmen. Ich habe Dir letztens einen Link mit eingestellt und geschrieben das es da auch Selbsthilfegruppen gibt. Wenn ich nun solche Probleme hätte würde ich da auch einmal rein schauen und mich an Menschen wenden die in etwa die gleichen Probleme haben!

Bei solchen Selbsthilfegruppen kann man nämlich oft ganz konkret sagen OK gehst zum Dr. XY (bzw. Klinik YX) der kennt sich da besonders gut aus und kann Dir dann anhand deiner Bilder konkret sagen. Was man tun kann oder was möglich ist. Genau so wenn eine OP nötig ist.

Wenn man dies her nimmt Zitat - MRT Dehydrierte Bandscheiben Beginnende Nerveinengung Chron HWS und LWS Syndrom. So passt das auf zu viele Menschen in Deutschland Da immer mehr im Büro arbeiten usw..

Nun kann nur ein Arzt anhand der MRT -Bilder sagen was da konkret bei Dir vorliegt. Ja und wenn Du schreibst das Du richtig heftige Schmerzen mitunter hast solltest Du auch zwingend in eine Schmerzambulanz gehen. Denn Schmerzen können chronisch werden.

Also wende Dich einmal an die Deutsche Syringomyelle und Chiari Malformation .e.V. und sprich mit denen. Wenn dann das Chiari .. evtl. ausgeschlossen und die HWS dann kann man immer noch etwas dazu sagen.

Nun hoffe ich es funktioniert diesmal ....

VG Stephan

http://www.deutsche-syringomyelie.de/index.php/de/chiari-malformation/46/71-was-...

Kommentar von Jennsch ,

Aber was bringt es mir in eine Selbsthilfegruppe zu gehen, wenn es gar nicht sicher ist woher die schmerzen kommen. Die Ärzte haben keine Ahnung. Erst sollte ich doch mal wissen von wo die schmerzen kommen. Das ich gezielt was machen kann. Aber seit einem halben Jahr kann mir kein Arzt sagen von wo die schmerzen kommen.

Kommentar von Jennsch ,

Ja einem Termin in der schmerzAmbulanz bekomme ich leider erst im Oktober genau wie der Termin beim neurologen

Kommentar von StephanZehnt ,

Du schreibst

  • Die Ärzte haben keine Ahnung.
  • Aber was bringt es mir in eine Selbsthilfegruppe zu gehen

Ich habe geschrieben

  • Also wende Dich einmal an die Deutsche Syringomyelle und Chiari Malformation .e.V.
  • Bei solchen Selbsthilfegruppen kann man nämlich oft ganz konkret sagen OK gehst zum Dr. XY (bzw. Klinik YX) der kennt sich da besonders gut aus. Ja und wo man evtl. u.U. nicht ganz so lange auf einen Termin wartet

Da kann man z.B. bei der Diana Metzger einmal anrufen bzw. per E-Mail

Dein Problem schildern. Ja und sie fragen ob sie Dir einen Tipp geben kann. Da braucht man nicht nach Bruchsal zu fahren Nun haben wir inzwischen fast September da ist ein Termin im Oktober nicht mehr ganz so weit weg.

http://www.deutsche-syringomyelie.de/index.php/en/termine/details/95-stammtischt...

Antwort
von walesca, 17

Hallo Jennsch!

Warst Du schon mal bei einem erfahrenen Osteopathen, der solche Wirbelblockaden ggf. ganz sanft lösen kann? Hierzu ein Tipp als Kommentar (bes. Punkt 2 c!) Sehr zu empfehlen wäre auch ein Besuch bei einem guten Neurochirurgen, der sich auf die Wirbelsäule spezialisiert hat? Ich weiß zwar nicht, wo Du wohnst, aber so einen Top-Experten gibt es in Bonn. Ich glaube, da würde sich auch eine weitere Anreise lohnen - zumindest mal, um eine 2. Meinung einzuholen. Wir haben mit diesem Arzt ausgesprochen gute Erfahrungen gemacht (siehe Tipp).

http://www.gesundheitsfrage.net/tipp/bandscheiben-operation-ein-erfahrungsberich...

Alles Gute wünscht walesca

Kommentar von Jennsch ,

Ja ich war bei einem neurochirurgen der wollte mich auch gleich operieren. An den Bandscheiben. Aber dann kam die Diagnose chiari und erst sollten die schmerzen wohl davon kommen. Jetzt aber wohl doch wieder nicht. Ich habe seit monaten KG und manuelle Therapie was aber nichts bringt. Zu einem osteopaten würde ich schon mal gerne gehen.aber da ich das selbst zahlen muss ist dies zurzeit nicht möglich da das ja auch ziemlich teuer ist.

Kommentar von walesca ,

Wie Du in einer Ergänzung zu o.g. Tipp lesen kannst, wird die Osteopathie von einigen Krankenkassen schon bezahlt bzw. bezuschusst! Frag doch einfach mal bei Deiner KK danach. Vielleicht kannst Du - ggf. mit Hilfe Deines Arztes - erreichen, dass sie lieber die Osteopathie-Behandlungen als eine WS-Operation bezahlen. Vor so einer OP sollten ja zumindest auch alle verfügbaren konservativen Therapiemöglichkeiten ausgeschöpft werden. Vielleicht kommt Dir ja auch der Osteopath ein wenig entgegen - einfach mal fragen!! Wie schon vorgeschlagen wurde, ist auch eine spezialisierte Schmerzambulanz ausgesprochen sinnvoll, damit die Schmerzen nicht chronisch werden!!! LG

Kommentar von Jennsch ,

Ja meine Krankenkasse bezahlt nichts hab schon gefragt. Und Termin bei der schmerz Ambulanz habe ich auch schon.

Kommentar von walesca ,

Du könntest bei Deiner KK noch schriftlich einen Antrag auf Kostenübernahme für die Osteopathie - ggf. mit Attest Deines Arztes/Orthopäden oder der Schmerzambulanz - einreichen. Rechne der KK dabei ruhig vor, dass die Osteopathie viel kostengünstiger ist als eine WS-Operation!! Dann müssen sie auch die Ablehnung schriftlich festlegen und begründen. Dagegen kannst Du dann wiederum Einspruch einlegen, der oftmals dann doch bewilligt wird. Ich würde diesen Weg auf jeden Fall ausprobieren und nicht so schnell klein beigeben. Viel Erfolg!! LG

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten