Frage von Enjoy,

Schmerzen Schulter - Tossy oder Athrose?

Hallo,

nach einigen Wochen mittlerer Schlterschmrzen - z.B. bei Liegen auf der Schulter und bei plötzlichen Bewegungen - bin ich zum Arzt, um klären zu lassen, was da los ist.

Dazu sagen muß ich, daß ich die Schmerzen, durch übertriebenes Training über einige Wochen von Liegestütz/Dips und Klimmzügen selber ausgelöst habe und am Anfang auch trotz beginnendem Schmerzes erst mal weiter trainiert habe. (Dummheit)

Wobei das Training selbst meist relativ schmerzfrei ging. Erst Nachts und bei Spontanbewegung, kam es zu akuten Schmerzen in der Schulter. Wobei ich die Schmerzen kar in den Muskeln zu lokalisieren meine.

Nun also erst mal beim Hausartzt gewesen. Der meinte eine Schleimbeutelentzündung feszustellen. Nachdem die Therapie (Salbe) aber nicht anschlug, bin ich zum Orthopäden gegangen. Dieser diagnostizierte ein instabiles Schultergelenk (per fühlen und bewegen der Schulter / des Arms) und verschrieb Massagen - auf dem Behandlungplan für den Masseur stand was von "Tossy".

Da nun auch die Massage (6 Anwendungen) keine völlige Besserung brachte, nochmal zum Orthopäden. Da es sich um eine Gemeinschaftspraxis handelt, und "Doc 1" gerade im Urlaub war, nahm sich "Doc 2" diesemal der Sache an. Röntgenbild gemacht und Schultereckgelenksathrose diagnosatiziert. Therapie Spritzen.

Stand heute: 2 Spritzen in's Schultergelenk bekommen. Besserung ja, aber nicht völlig. Belastung durch drücken (20-30 kg) nach oben schmerzfrei möglich - dann aber im Tagesverlauf (Nachts) wieder die üblichen Beschwerden. Allerdings weniger ausgeprägt als in der "Trainigsphase". Da war Liegen auf der Schulter kaum möglich.

Meine Frage nun: Sind das Diagnosen, die sich decken - bes. Tossy und Athrose - oder liegt einer der Ärzte da falsch, da es sich um unterschiedliche Sachen handelt?

Und: Kann man sich wirklich durch ein par Wochen ungeschicktes Training bereits eine Athrose zuziehen?

Antwort von bethmannchen,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Arthrose ist eine Abnutzung der Gelenke. Vielleicht da verhört?

Das Schultereckgelenk (medizinisch: Akromioklavikulargelenk, AC-Gelenk; anatomisch (lat.) Articulatio acromioclavicularis) ist die gelenkige Verbindung zwischen dem äußeren Ende des Schlüsselbeins (Clavicula) und dem oberen Ende des Schulterblattes (Scapula), der sogenannten Schulterhöhe (Akromion). Das Akromioklavikulargelenk (ACG) gehört zu den echten Gelenken (Diarthrosen)

und Tossy ist hier bei Wikipedia gut erklärt:

http://de.wikipedia.org/wiki/ACG-SprengungnachTossy

Kommentar von Enjoy,

Definitiv nicht verhört.

"Doc2" meinte auf dem Röntgenbild eine "Scharte" zu erkennen. und sprach von einer Arthrose.

Nachdem was ich so im Netz zu beiden Sachen gefunden habe, scheint es sich schon um um unterschiedliche Diagnosen und damit auch Prognosen zu handeln.

"Doc 2" stellte mir nämlich keine wesentliche Besserung - nach den 2 Spritzen - in Aussicht.

Auch war die Aussage, daß Schmerzen nach Belastung in Zukunft immer wieder kämen, weil eine Arthrose irreprabel sei. Laut "Doc 2" wären somit nie wieder Kimmzüge und Liegestütz möglich.

Antwort von GoodPlan,

Naja, soweit ich weiss ist Tossy eine Fraktur der Clavicula, also des Knochens, der vom Brustbein zum Arm geht. Da gibt es verschiedene Tossy klassifizierungen. Schulterarthrose ist eigentlich etwas anderes.

Sind Sie zufrieden mit Ihrem Besuch auf gutefrage.net?

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Wenn Sie möchten, können Sie uns hier noch Ihre Begründung hinterlassen:

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Bis zum nächsten Mal ...

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community