Frage von Lisssel,

Schmerzen Psyche

Einige kennen ja mein Problem. Da die ersten Blutwerte nicht eindeutig waren, muss ich nun zur Diagnostik oder zum Ausschluss einer rheumatologoschen Erkrankung auf weitere Blutabnahmen in 3 Monaten warten. Die Realität der Schnerzen steht auser Frage. Ich habe sehr große Angst, davor, die Schnerzen nie wieder los zu werden. Ich habe große Angst keine Physiotherapie mehr zu bekommen (ist jetzt schon die 5. Undnichts ist besser). Ich habe Angst vor Menschen , einfach vor Allem. Jetzt zu meiner eigentlichen Frage. Kann ein Arzt so lange Physiotherapie verschreiben bis die beschwerden auch wirklich weg sind wenn das medizinisch erforderlich ist? Können die Muskelverspannungen bzw. Krämpfe aus der Angst resultieren? Denn dann wäre es kein Wunder, dass nichts, rein gar nichts besser wird. Ich bestehe nur noch aus Schmerzen. Ich kann einfach nicht mehr. Angst nur noch Angst. Und Schmerzen.

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von rulamann,

Hallo Lisssel, wegen deiner Physiotherapie hier kann dir der Arzt bei bestimmten schweren bzw. chronischen Erkrankungen, wie es bei dir Fall ist, eine"Langfristverordnung" ausstellen.

Zu deiner anderen Frage habe ich einen Link gefunden, der daraus hinweist, dass es sehr viel mit der Angst zu tun hat wenn man Muskelverspannungen hat. Hier der Link >

http://www.panik-attacken.de/index.php/angststgen-mainmenu-2/vegetatives-nervens...

Und noch eines, bitte spiele nie mehr mit dem Gedanken eines Suizids!!!

Alles liebe und Gute von rulamann

Kommentar von Lisssel ,

Jetzt weiß ich das wenigstens. Ändert aber dennoch nichts an meiner Lage!! Ich habe so starke Schmerzen und Panik und Angst. Ich bin nichtmal fähig dazu zu stehen. Und selbst wenn würde es mich auch nicht weiter bringen. Ich fühle mich so stark unter Druck gesetzt. Morgen habe ich ein Vorgespräch für eine Tagesklinik aber ich werde sie anlügen. Es ist zu spät. Kein Medikament der Welt kann mich beruhigen und meine Muskeln entspannen bzw. Mir die Schmerzen nehmen! Nicht mal Tavor. Ich habe einfach nur noch Nervemzusammenbrüche - einen nach dem andern! Ich kann nicht mehr! Ich habe keine Hoffnung mehr. Ich habe kein Leben mehr. In der Psychiatrie wirst eh nur weggeschlossen und ruhig gestellt. Alles andere ist denen eh egal- Hauptsache du gibst Ruhe!!

Antwort
von schanny,

Wende Dich doch mal an eine Schmerzambulanz, sie können Dir bestimmt weiterhelfen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten