Frage von Paulipaula28, 40

Schmerzen in den Beinen (Waden)

Ich habe immernoch schmerzen in meinen Waden meist in der linken und meist außen so ein reißender schmerz,manchmal tut auch der Fuß oder die Kniekehle weh oder auch manchmal der Po aber wenn dann nur ganz leicht. Ich war vor circa 4-5 Wochen bei einem Gefäßspezialisten und es wurde gemessen ob der Blutrückfluss okay ist (alles in Ordnung) und ein Ultraschall in der Leiste und Kniekehle wurde auch gemacht und dort war auch alles okay! Ich hab so eine Wahnsinnige Angst vor einer Thrombose, letzte Woche wurde ein d-dimere Test gemacht (auch negativ) die Ärzte meinen das es vom Rücken kommt. Hat irgendeiner Tipps für mich,ich mache schon sport aber es wird nicht besser. Ich bin 29,rauche nicht nehme nicht die Pille und sonst bin ich auch gesund,und in meiner Familie hat keiner eine Venenerkrankung! Danke

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Wunderkind, 40

Wenn es eine Venenerkrankung wäre, hätte der Gefäßspezialist das ganz sicher erkannt und es dir mitgeteilt. Du brauchst deswegen keine Angst zu haben. Eine Thrombose würdest du auch sofort erkennen, weil das Bein dann dick werden würde, heiss und sehr sehr schmerzempfindlich. Wenn er meint, das könnte vom Rücken kommen, dann denkt er womöglich an einen eingeklemmten Nerv. Dafür aber ist der Orthopäde zuständig. Vielleicht solltest du dir einen Termin beim Orthopäden holen. Alles Gute.

Antwort
von StephanZehnt, 36

Hallo Paula,

ich fürchte Dir fehlt Magnesium ob Kiwi, Schokolade, Naturreis, Haferflocken. odgl. . Oder dann halt in der Drogerie .....

VG Stephan

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten