Frage von Tally95, 589

Schmerzen im rechten Unterbauch - Was kann das sein?

Ich habe seit etwa 1 Woche im rechten Unterbauch (direkt über-neben dem Hüftknochen)drückende/unangenehme Schmerzen. Sie sind nicht sehr stark (man kann es aushalten) und auch nicht von Dauer oder die ganze Zeit durchgehend. Immer nur für etwa 10-20 Minuten, dann sind sie weg. Das kommt mal mehrmals am Tag vor, mal nur einmalig abends oder so. Es ist ein drückender/teilweise ziehender und stechender Schmerz, der durch Bewegung, Niesen, Lachen oder Essen NICHT beeinflusst wird. Wenn man auf die Stelle drückt merke ich auch keine Verstärkung des Schmerzes. Ich habe keine Probleme mit der Verdauung und auch kein Fieber oder sonstige Probleme. Heute hat meine Menstruationsblutung etwas verspätet eingesetzt, aber das ist bei mir nicht unnormal und es hat die Schmerzen auch nicht verändert. Eigentlich schließe ich Blinddarm aus, da die Schmerzen/Symptome doch schlimmer wären, oder? Was kann es dann sein? Ich dachte, die Schmerzen gehen nach einer Weile wieder weg... sind aber jetzt bereits seit 8 Tagen da...

Danke und LG

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von Mahut, 556

Die Schmerzen bei einer Blinddarm Entzündung, müssen auch nicht so schlimm sein. Wenn du deinen Blinddarm noch hast, würde ich doch denken das es der Blinddarm ist, wenn es nicht schlimmer wird mit den schmerzen, würde ich am Montag zum Arzt gehen, wenn es aber über das Wochenende schlimmer wird, gehe schnell ins Krankenhaus, lasse dich von jemanden fahren, setze dich nicht selbst ans Steuer.

Antwort
von HerrRalis, 497

Hallo Tally95,

da sich der Schmerz von Dir nicht wie beschrieben beeinflussen lässt scheint es unwahrscheinlich, dass Dein Bewegungsapparat dafür verantwortlich ist. Deshalb solltest Du den Schmerz ärztlich abklären lassen. Ohne Untersuchung kannst Du den Blinddarm nicht ausschließen und die von Dir wahrgenommene Stärke der Beschwerden sagt nichts darüber aus, dass nicht doch ein entzündlicher Prozess dahinter steckt.

Gute Besserung

Antwort
von Lexi77, 371

Hallo Tally95!

Ich habe jetzt als erstes auch an den Blinddarm gedacht. Eine Blinddarmentzündung muss nicht immer lehrbuchmäßig ablaufen. Es kommt immer wieder vor, dass manche Patienten eher wenige typische Beschwerden haben.

Ich selber hatte auch nur ein leichtes bis mittleres Ziehen im Bauch, das hatte mein Arzt damals auch erst nicht so ganz ernst genommen bzw. es auf Luft im Darm geschoben. Als dieses Ziehen nicht besser wurde, hat er mich dann sicherheitshalber doch ins Krankenhaus geschickt. Da andere Ursachen ausgeschlossen werden konnten, hat der Chirurg gemeint, dass es eigentlich nur der Blinddarm sein könnte, auch wenn sonst wenig darauf hinweisen würde (kein Fieber, alle Blutwerte normal).

Nach der OP kam dann der Chefarzt zu mir und meinte, dass er doch halbwegs geschockt gewesen sei, mein Blinddarm sei kurz vor dem Durchbruch gewesen. Das hätte er bei meinen Symptomen so gar nicht erwartet.

Was ich damit sagen will: auch wenn du nur leichte Beschwerden hast, kann es durchaus der Blinddarm sein. Sollten deine Beschwerden nicht besser werden, musst du das unbedingt ärztlich abklären lassen! Allerspätestens am Montag beim Hausarzt, um ganz sicher zu gehen, kannst du dich aber morgen auch zur Notfallambulanz fahren lassen und das dort abklären lassen. Das solltest du auf jeden Fall tun, wenn die Schmerzen mehr werden oder du sonst irgendwelche anderen Symptome bekommst.

Gute Besserung und alles Gute, Lexi

Kommentar von Tally95 ,

Vielen Dank für die Antwort,

und, du hast auch beim Springen, Lachen, Bewegen der Beine etc. keinerlei Beeinflussung/ Verstärkung des Schmerzes gespürt?

Kommentar von Lexi77 ,

Nein, hatte ich nicht. Ich bin da auch noch ganz normal zu Fuß zum Arzt gegangen (ca. 500 m eine Strecke) und hatte keinerlei Beschwerdeverstärkung dadurch.

Antwort
von Tally95, 337

Für alle, die es interessiert - oder die ähnliche Beschwerden haben - bei mir lag es an einer unerkannten Blasenentzündung, die sich komischer Weise erst im rechten Unterbauch, später aber auch rüberziehend zum linken bemerkbar gemacht hat.

Zum Glück, war es nicht der Blinddarm :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community